Elton John: Letztes Jahr bin ich fast gestorben


von

Unlängst hat Elton John die Termine seiner allerletzten Welttournee bekannt gegeben, die ihn bis 2020 auch nach Deutschland führen wird. Der 70-Jährige begründete das „Final Farewell“ auch mit seinem Willen, sich mehr der Familie zu widmen.

Es dürfte aber auch noch einen zweiten Grund für den Rückzug von der Bühne geben. Der britische Sänger wurde letztes Jahr sehr krank. Während Elton John in Chile auf Tour war, bekam er eine „seltene, aber potenziell tödliche“ bakterielle Infektion, erzählte er der „Sun“.

Schon im Flugzeug ging es ihm schlecht, und nach der Landung wurde er direkt ins Krankenhaus gefahren und verbrachte zwei Tage auf der Intensivstation. „Ich war dem Tod sehr, sehr nah“ sagte er. Elton hatte Glück, doch es dauerte sieben Wochen, bis er wieder zum normalen Leben zurückkehren konnte.

🌇Bilder von "Elton John: Mein Leben in 20 Songs" jetzt hier ansehen

Familie

Nun will Elton John mit den Konzertreisen aufhören. Er hatte diese Entscheidung schon vorher getroffen, doch dieser Vorfall bekräftigte den Plan. Elton John will nun wieder permanent nach England ziehen – und mehr Zeit mit seinen Kinder Zachary (7) und Elijah (5) und seinem Ehemann David Furnish verbringen.

🌇Bilder von "Die 500 besten Alben aller Zeiten – die komplette Liste" jetzt hier ansehen