Spezial-Abo

Freiwillige Filmkontrolle


Eminem teilt seine Handynummer mit Fans auf Twitter


von

Wer immer schon davon träumte mit dem „Real Slim Shady“ zu korrespondieren, dessen Wunsch kann nun in Erfüllung gehen. US-Rapper Eminem lud vor kurzem seine Fans auf Twitter dazu ein, sich mit ihm persönlich per Textnachricht in Kontakt zu setzen und gab zu diesem Zweck eine bestimmte Telefonnummer heraus.

„Lieber Stan, ich wollte dir schon früher schreiben, aber ich war beschäftigt. Schickt mir eine SMS, ich melde mich zurück 313-666-7440 #MMLP20 #DearSlim“, schrieb Eminem auf seinem Twitter-Account am Montag. Dem Tweet fügte der 47-Jährige einen Link bei, der ebenfalls seine Kontaktdetails enthielt, sowie auf die Webseite „Community“ verwies. Dabei handelt es sich um einen neuen Social-Media-Dienst, der eine Telefonnummer generiert und damit Fans ermöglicht mit ihren Idolen zu kommunizieren. Allerdings gibt es dabei keine Garantie, dass diese auch antworten, geschweige denn, ob es sich dabei auch tatsächlich um die Stars selber handelt.

20 Jahre „MMLP“

Ganz von ungefähr kommt Eminems Telefonaktion wahrscheinlich nicht, feiert doch sein legendäres drittes Studioalbum „The Marshall Mathers LP“ dieses Jahr sein 20. Jubiläum. Die Platte, die am 23. Mai 2000 erschien, sollte mit Hits wie „Stan“, „The Real Slim Shady“ und „The Way I Am“ trotz Kontroversen zu der kommerziell erfolgreichsten seiner Karriere werden. Um ihren Jahrestages gebührend zu feiern, hat Eminem erst kürzlich online zu einer Lausch-Party am 27. Mai auf Spotify eingeladen. Da können sich Fans das Album anhören und gleichzeitig mittels Live-Chat dem Detroit-Rapper Fragen stellen.


10 Fakten über den Queen-Hit „Radio Ga Ga“

1. Roger Taylors größter Coup Queen-Drummer Roger Taylor schrieb „Radio Gaga“. Natürlich war es nicht das erste Stück, das er als Autor zum Gesamtwerk der Band beitrug (darunter sind auch „In The Lap Of The Gods“ und „Sheer Heart Attack“). Aber es war sein größter Erfolg. Alle vier Mitglieder der Gruppe haben damit mindestens einen Top-10-Hit entweder in den USA oder in Großbritannien geschrieben. 2. Hommage ans Radio Roger Taylor schrieb den Song nach eigenen Angaben als Erinnerung an seine Kindheit, in der das Radio ihm Zugang zum Rock'n'Roll - und damit zu einer neuen Welt verschaffte. Zugleich sollte das…
Weiterlesen
Zur Startseite