Eurovision Song Contest: Jamie-Lee Kriewitz vertritt Deutschland


von

Die Entscheidung ist gefallen: Mit ihrem Song „Ghost“ hat die 17-jährige Jamie-Lee Kriewitz den diesjährigen ESC-Vorentscheid gewonnen und konnte sich gegen Avantasia und andere Kandidaten behaupten.

Mit 44,5 Prozent der Stimmen war das Ergebnis dann doch recht eindeutig, als Moderatorin Barbara Schöneberger am 25. Februar 20116 um 22:15 Uhr in Köln den Gewinner verkündete. Platz 2 ging an Alex Diehl mit seiner Friedensballade „Nur ein Lied“. Die Rock-Oper Avantasia von Tobias Sammet landete mit „Mystery Of A Blood Red Rose“ hingegen nur auf den dritten Platz.

Jamie-Lee Kriewitz‘ Siegerauftritt beim ESC-Vorentscheid:

https://www.youtube.com/watch?v=pGep0qfqED0

Das Finale des Eurovision Song Contest 2016 findet am 14. Mai 2016 in Stockholm, Schweden statt.