Exklusive Videopremiere: The Boys You Know – „Teenager Of The Year“

The Boys You Know konnten mit ihren ersten beiden Studioalben „Waste Your Time“ (2013) und „Purple Lips“ (2014) bereits eine Menge Aufmerksamkeit erregen. Für ihre aktuelle LP, „Elephant Terrible“, nahm sich die Band erstmals etwas mehr Zeit. Die Aufnahmen entstanden auf Reisen, in verschiedenen Wohnzimmern, irgendwo auf der Welt.

Anders als bei den bisherigen Alben war diesmal nicht Wolfgang Möstl (Mile Me Deaf, Sex Jams), sondern der Gitarrist Mathias Kollos für die Produktion verantwortlich. Dass The Boys You Know nicht mit einem großen Produzenten in ein großes Tonstudio gegangen sind, lässt wohl eine intime Nähe zu der Band und ihren Songs zu, die unter anderen Produktionsbedingungen nur schwer zu erreichen gewesen wären.

Cover von „Elephant Terrible“
Cover von „Elephant Terrible“

Stilistisch ist auf der neuen Platte eine klare Entwicklung erkennbar: Weg vom College-Rock, hin zu Evergreens. Neben den altbekannten, immer wieder genannten Einflüssen Dinosaur Jr., Pavement, Smashing Pumpkins, ist nun auch Neil Young oder Fleetwood Mac herauszuhören. Das Quartett wurde für diese Platte zudem  um einen Trompeter und einen Keyboarder erweitert, die nun auch bei Live-Konzerten vertreten sind.

Kooperation

ROLLING STONE präsentiert exklusiv die Videopremiere ihres neuen Songs „Teenager Of The Year“:


Dylan hat Rücken - und andere Dinge, die Sie noch nicht über Bob Dylan wussten

Am Freitag erscheint endlich "Tempest", das neue Album von Bob Dylan. Wir vertreiben uns und Ihnen die Wartezeit und präsentieren bis Freitag jeden Tag ein unterhaltsames Lesestück über Bob Dylan. Los geht's mit diesem hier... Für unsere aktuelle Titelstory über Bob Dylan und sein neues Album "Tempest" hat die Redaktion acht amüsante Fakten zusammengetragen, die vielleicht wirklich nur den sehr gut informierten Dylanologen bekannt sind. Einfach in die Galerie klicken - und los geht's... - Zum Thema:
Weiterlesen
Zur Startseite