Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search

Exklusives Pre-Listening: Hamilton Leithauser + Rostam – „I Had A Dream That You Were Mine“

Kommentieren
0
E-Mail

Exklusives Pre-Listening: Hamilton Leithauser + Rostam – „I Had A Dream That You Were Mine“

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

„Dies ist die Platte, die ich seit mindestens einer Dekade machen wollte. Als Fan von Hamiltons Stimme bei The Walkmen wollte ich sie festhalten, wie sie bisher nicht festgehalten wurde“, berichtet Rostam, bis vor kurzem noch Multi-Instrumentalist bei Vampire Weekend, über die Inspiration zur Zusammenarbeit mit dem früheren The Walkmen-Sänger Hamilton Leithauser.

„Rostams Vorgehen als One-Man-Band ist so grundlegend anders im Vergleich zu der Art, wie ich immer Songs geschrieben habe, es ist wirklich beeindruckend“, ergänzt Hamilton Leithauser die anscheinend glücklich stimmende und künstlerisch fruchtbare Zusammenarbeit. „Wir hatten keine Ahnung, welche Art von Musik wir machen würden, aber am Ende haben sich die Dinge einfach ergeben. Wir haben gleichzeitig geschrieben und aufgenommen. Es war schon absolut inspirierend, einfach nur dabei zu sein.“

hr_cover_1500„I Had A Dream That You Were Mine“ erinnert mit Doo Wop und Country Pedal Steel an die Musik 50er-Jahre, angereichert um einige 80er-Beats und intimes Falsett.  In ihrer gemeinsamen Arbeit, die vielleicht auch an die von David Byrne und Brian Eno erinnert, ging es der eigenen Aussage nach vor allem auch darum, dass jeder der beiden seine musikalische und persönliche Integrität wahrte.

Hören Sie bei uns  „I Had A Dream That You Were Mine“ im exklusiven Pre-Listening vor der Veröffentlichung am 23. September:

Kommentieren
0
E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel
Kommentar schreiben