Faith No More: Kurz-Reunion mit Chuck Mosley

Zum Re-Release ihres 1985er-Albums „We Care A Lot“ werden Faith No More zwei Konzerte mit ihrem ersten Sänger absolvieren, Chuck Mosley.

Mosley, heute 56, hat die Gruppe nach ihren ersten zwei Alben „We Care A Lot“ und „Introduce Yourself“ verlassen. Danach übernahm Mike Patton den Job als Frontmann, und den hat er seit 28 Jahren inne.

„Chuck Mosley & Friends“ werden zwei Shows in San Francisco (18. August) und Los Angeles (20. August) spielen. Dies wäre jedoch nicht das erste Mal, dass die Gründungsmitglieder zusammenkommen. 2010 und 2015 gab es schon einmal eine Kurzzeit-Reunion.

„We Care A Lot (Deluxe Band Edition)“ ist ab dem 19. August digital, auf CD und Vinyl verfügbar.

Ein gemeinsamer Auftritt von 2015:


Talking Heads: David Byrne schließt Reunion mit deutlichen Worten aus

In den letzten Tagen brodelte es im Internet. Aufgrund eines plötzlich ins Netz gestellten Instagram-Kanals „talkingheadsofficial“ spekulierten viele Fans, ob es eine mögliche Wiedervereinigung der Band geben könnte. Jetzt hat sich David Byrne, der ehemalige Sänger der Band, dazu geäußert. Talking Heads trennte sich 1992 nach vielen Streitereien. Seitdem hofften ihre Fans immer wieder auf ein mögliches Comeback., doch David Byrne schloss dies immer wieder aus. Auch die neue Hoffnung ließ Byrne nun im Keim ersticken. In einem Statement gegenüber der Online-Ausgabe des amerikanischen ROLLING STONE stellte er klar, dass es keine Reunion mit ihm geben wird. „Ich habe nie…
Weiterlesen
Zur Startseite