Spezial-Abo
Reinhören

„Fear The Walking Dead“: Titelmusik komponierte Nine-Inch-Nails-Produzent Atticus Ross

Viele Überraschungen konnte es vor der gestrigen Erstausstrahlung von „Fear The Walking Dead“ am Sonntag (23. August) eigentlich nicht geben. Doch wer bei der Titelmelodie des „Walking Dead“-Spin-Offs genau hinhörte, erkannte, dass es sich bei dem Komponisten um keinen anderen als Atticus Ross handeln konnte.

Der Londoner Produzent der Nine Inch Nails etablierte sich in den letzten Jahren erfolgreich als Filmkomponist, erlangte vor allem Aufmerksamkeit mit seinen fantastischen Soundtracks für die David-Fincher-Filme „The Social Network“, „The Girl With The Dragon Tattoo“ („Verblendung“) und „Gone Girl“, die er gemeinsam mit Trent Reznor aufgenommen hatte.

„Fear The Walking Dead“ ist bereits Ross‘ zweite Arbeit für das US-Fernsehen. Zuvor schrieb er auch schon den Soundtrack für die britische Serie „Touching Evil“, die von 1997 bis 1999 ausgestrahlt wurde.

Sehen Sie den Vorspann von „Fear The Walking Dead“:

https://www.youtube.com/watch?v=KskWp1uSpms


München, 1. März 1994: Nirvana geben ihr allerletztes Konzert – Video

Keiner konnte ahnen, dass der Terminal 1 des Münchener Flughafens die letzte Konzerthalle sein würde, die die Mitglieder von Nirvana gemeinsam betreten würden. Am 1. März 1994 absolvierten Kurt Cobain, Dave Grohl, Krist Novoselic und Pat Smear dort ihren finalen Auftritt. Cobain: Etwas mehr als einen Monat später ist er tot Die weiteren Europa-Termine wurden abgesagt, als Cobain am 4. März von seiner Ehefrau Courtney Love bewusstlos in einem Hotelzimmer in Rom aufgefunden wurde; er hatte sich eine Überdosis Rohypnol, gemischt mit Alkohol, verabreicht. Am 5. April begeht Cobain in seinem Haus in Seattle Selbstmord. https://youtu.be/yY5ov_IYaAs Die Setlist ihres Münchener…
Weiterlesen
Zur Startseite