Feuerwehrmann stirbt am Set des neuen Bruce-Willis-Film


von

Tragischer Zwischenfall am Set von „Motherless Brooklyn“ in New York! Laut „New York Post“ brach am Donnerstagabend bei den Dreharbeiten des neuen Films von Regisseur Edward Norton mit Bruce Willis in der Hauptrolle ein Feuer aus aus. Dabei kam ein Feuerwehrmann ums Leben.

Das Feuer war nach Angaben des Internetportals um kurz vor Mitternacht  im Kellergeschoss eines Wohnhauses in der Nicholas Avenue in Manhattan ausgebrochen. Für einen der Feuerwehrmänner, die zu dem Brandherd gerufen wurde, kam jede Rettung zu spät. Erst soll er vor Ort vermisst gemeldet worden sein – später wurde er mit schweren Verletzungen in eine Klinik eingeliefert. Doch dort konnte trotz intensiver Behandlung nur noch sein Tod festgestellt werden.

Brandursache unklar

Anscheinend war das Feuer verheerend – dem Bericht nach wurden zwei weitere Feuerwehrmänner verletzt. Eine Brandursache konnte vorläufig nicht festgestellt werden.

In den letzten Jahren kamen bei Dreharbeiten immer wieder Personen ums Leben. Vor allem Stuntdoubles leben gefährlich. Am Set von „Resident Evil: The Final Chapter“ krachte beispielsweise das Milla-Jovovich-Double Olivia Jackson im Jahr 2015 mit ihrem Motorrad frontal gegen einen Kran und verstarb an ihren schweren Verletzungen.