Fever Ray feiert Überraschungs-Comeback – neues Album „Plunge“ hier hören

Die schwedische Sängerin Karin Elisabeth Dreijer Andersson feierte als Frontfrau von The Knife große Erfolge, doch als Nebenprojekt versuchte sie sich auch als Solosängerin unter dem Namen Fever Ray. Mit einer selbstbetitelten Platte legte sie 2009 ein hinreißendes Debüt hin, dem auch einige Live-Shows folgten. Doch dann war erst einmal Schluss.

Nach der Trennung von The Knife im Jahr 2014 – die dem Meisterwerk „Shaking The Habitual“ von 2013 folgte – hätte die Musikerin eine Menge Zeit gehabt, wieder als Fever Ray in Erscheinung zu treten. Doch zunächst gab es nur…Funkstille. Bis die Schwedin vor wenigen Tagen den neuen Fever-Ray-Song „To The Moon And Back“ ins Netz stellte – und nun am Freitag (27. Oktober) völlig aus dem Nichts mit „Plunge“ eine brandneue LP herausbringt.

Die elf Lieder wurden in Dreijers Studio in Stockholm aufgenommen und von den Produzenten Paula Temple, Deena Abdelwahed, NÍDIA, Tami T, Peder Mannerfelt und Johannes Berglund betreut.

„Plunge“ – Tracklist

  • 01. Wanna Sip
  • 02. Mustn’t Hurry
  • 03. A Part of Us
  • 04. Falling
  • 05. IDK About You
  • 06. This Country
  • 07. Plunge
  • 08. To the Moon and Back
  • 09. Red Trails
  • 10. An Itch
  • 11. Mama’s Head

„Plunge“ von Fever Ray im Stream hören


Stanley Kubrick: Hommage auf den großen Visionär des Kinos + Top 10 seiner Filme

In der aufschlussreichen und persönlichen Dokumentation „Stanley Kubrick: A Life In Pictures“ sagt „Shining“-Star Jack Nicholson über seinen Regisseur: „Praktisch jeder wusste, dass er einfach der Beste ist – und ich finde, das ist noch eine Untertreibung.“ Stanley Kubrick hat sich mit nur 13 Spielfilmen in 46 Jahren einen unvergleichlichen Ruf erarbeitet. Kein Nekrolog nach seinem Tod am 07. März 1999 (etwa eine Woche nach der ersten Vorführung der letzten Schnittfassung von „Eyes Wide Shut“) blieb ohne Erwähnung seines Perfektionismus, der ihn manchmal dazu trieb, Szenen unzählige Male zu wiederholen und Mitarbeiter in den Wahnsinn zu treiben. Kubrick mischte sich…
Weiterlesen
Zur Startseite