ROLLING STONE-Ausgabe 07/2019 MIT EXKLUSIVER PHIL COLLINS 7-INCH SINGLE

FKA Twigs: So hart schuftete die Britin für ihr neues Video

Es scheint so, als arbeite FKA Twigs gerade an einem gewaltigen Comeback. Drei Jahre schon warten ihre Fans auf neue Musik von Tahliah Barnett, die sich Anfang des Jahres nun endlich mit Tourdaten und der neuen Single „Cellophane“ zurückmeldete.

Doch auch an einem anderen, ganz besonderen Projekt hat die 31-Jährige Musikerin und Tänzerin in der letzten Zeit gearbeitet: „Practice“ wirkt auf den ersten Blick wie ein DIY-produziert anmutender Kurzfilm. Der Clip zeigt Sequenzen des harten Trainings, das Twigs in Vorbereitung auf ihr „Cellophane“-Musikvideo durchlief.

„LP1“ von FKA Twigs hier bestellen

Die Britin begeistert mit einer athletischen Pole-Dance-Choreographie

Ein Jahr lang schufteten sie und ihr Team an der Produktion des neuen Videos, in dem die Sängerin mit einer beeindruckenden Performance an der Pole Dance Stange begeistert. Schon 2016 konnte man ihr Talent für das Tanzen in einem Werbevideo für Calvin Klein bewundern, ihr eigenes Projekt brachte die Künstlerin jetzt an ihre Grenzen.

Anzeige

„Das Schwierigste an dem Prozess ist, konstant in dem Bewusstsein zu verweilen, dass man es schaffen kann, eine dreiminütige Choreographie teilweise acht Stunden am Stück zu wiederholen“, erklärt Twigs in einer Pressemitteilung.

Sehen Sie hier „Practice“ von FKA Twigs:

Anzeige

iPhone XR für 1 €* im Tarif MagentaMobil L mit Top-Smartphone

  • 6,1″ Liquid Retina Display
  • leistungsstarker Smartphone Chip
  • revolutionäres Kamerasystem

Bei der Telekom bestellen

Juni-Playlist: 10 Songs, die man in diesem Monat hören muss

1. Autonomics - „Dead TV Star“ Wildes aus dem US-­Indie-Mekka Portland/Oregon: Packende Melodie-Punk-Abfahrt vom Album „Debt Sounds“.  SN https://www.youtube.com/watch?v=_sCu9bWMhzc 2. Soundwalk Collective feat. Patti Smith - „The New Revelations Of Being“ Auf „The Peyote Dance“ ­vertont das Franzosen-Duo Gedichte von Antonin ­Ar­taud. Stephan Crasnean­scki und Simone Merli ­haben sich Patti Smith zu Hilfe geholt. Die Tracks ­wabern über zehn Minuten, dieser ist knapper, aber nicht ­weniger hypnotisierend. BF https://www.youtube.com/watch?v=ZFZGOvYFMTE 3. Honeyblood - „She’s A Nightmare“ Stina Tweeddale ist eine barock rockende Power-­Indie-Dame aus Glasgow, die auf einer schrillen ­Geisterjagd­ ­kunstvoll die Gitarre krachen lässt.  RN https://www.youtube.com/watch?v=FyWggGdSAf0 4. Bruce ­Springsteen -…
Weiterlesen
Zur Startseite