Spezial-Abo

Freiwillige Filmkontrolle


Wegen Körperverletzung und Raub: Fler schlussendlich verhaftet


von

Rapper Fler ist festgenommen worden – Berliner Polizeibeamte verhafteten den Rapper am Dienstagmorgen (10. März 2020), rund eine Woche nach seinem Übergriff auf ein Reporterteam. Es liegt ein Haftbefehl gegen den 37-jährigen vor, wegen Raub und Körperverletzung. Fler, bürgerlich Patrick Losensky, hatte am Kurfürstendamm vor einem Louis-Vuitton-Geschäft ein Fernsehteam angegriffen, das ihn mit Interviewfragen überraschte. Der Kameramann musste ins Krankenhaus, erlitt eine Platzwunde am Auge. Die Reporterin sei in einen Hauseingang geflüchtet.

Ein Sprecher der Staatsanwaltschaft: „Berliner Polizeibeamte haben heute früh gegen 10 Uhr im Auftrag der Staatsanwaltschaft Berlin in Zehlendorf den Rapper Fler verhaftet. Grundlage ist ein Haftbefehl wegen Raubes und Körperverletzung zum Nachteil eines RTL-TV-Teams vom 2. März 2020. Die Verkündung des Haftbefehls erfolgt heute.“

Fler sorgte in den vergangenen Monaten für viel Aufregung: Bei einer Verkehrskontrolle flippte er aus („Du Fanboy!“), er setzte ein „Kopfgeld“ auf eine Feministin aus und drohte dem Comedian Shahak Shapira Schläge an.

Generalstaatsanwaltschaft Berlin auf Twitter:


Trunkenheit am Steuer: Bruce Springsteen scherzt über seine Verhaftung

Am vergangenen Samstag (26. Juni) kehrte Rockstar Bruce Springsteen mit einer neuen Ausgabe seiner Konzertshow „Springsteen On Broadway“ in das New Yorker Theaterviertel zurück. Springsteen spielte aber nicht nur seine Songs, er nutzte die Show auch, um seine Verhaftung wegen Trunkenheit am Steuer im November 2020 (ironisch) zu kommentieren. Scherzend sagte er: „Ich musste zum Zoom-Gericht.“ Es war sein erster Auftritt mit Live-Publikum seit Pandemie-Beginn. Bruce Springsteen listete seinem Publikum am vergangenen Samstag auf, womit er seine Zeit in der Pandemie verbracht habe. So berichtete er von der Arbeit an einem weiteren, neuen Album, seiner selbst produzierten Radiosendung „From My…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate ROLLING STONE nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €