Spezial-Abo
Highlight: Die 100 größten Musiker aller Zeiten: Nirvana – Essay von Vernon Reid

Foo Fighters: Album in zwölf Städten aufgenommen? Still fucking on!

Nachdem Dave Grohl und seine Foo Fighters 2011 ihren Welterfolg „Wasting Light“ analog in Grohls Garage aufgenommen hatten, machte Grohl mit einer neuen Ankündigung von sich hören: Das neue Foo-Fighters-Album wird auf eine Art und Weise aufgenommen, wie das noch niemand zuvor tat.

Nun soll die Band laut einem Insider in der „Billboard“-Gerüchtekolumne die Aufnahme in zwölf Städten, unter anderem Los Angeles, Chicago, New York und Seattle aufnehmen. „It’s fucking on“, meinte Dave Grohl noch unlängst, nachdem er überraschend ein neues Album der Band angekündigt hatte.

Eigentlich sprach Dave vor nicht all zu langer Zeit noch von einer längeren Pause, was einige Fans schon eine Auflösung befürchten ließ. Nun soll der Nachfolger „Wasting Light“ noch dieses Jahr erscheinen.


10 Dinge, die Sie über Kurt Cobain garantiert noch nicht wussten

Kurt Cobain zählte zu den größten Rockstars des 20. Jahrhunderts und ist die Personifizierung der Grunge-Bewegung zu Beginn der 1990er-Jahre. Wir können nur vermuten, welche Songs die Welt noch von ihm hätte hören können, doch leider wurde auch Kurt Cobain Mitglied des Club 27: Sowohl Cobain als auch weitere Musiker wie Jimi Hendrix, Jim Morrison oder Amy Winehouse verstarben allesamt im Alter von 27 Jahren. Die folgenden Fakten sind Aspekte seines viel zu kurzen Lebens, die oft übersehen werden. 1. Suizid in der Cobain-Familie Bis heute ranken sich Verschwörungstheorien um den Tod von Kurt Cobain. Anhänger dieser Geschichten behaupten etwa, dass…
Weiterlesen
Zur Startseite