aktuelle Podcast-Folge:

„Fuck You!“ Endlich disst Eddie Vedder beim Pearl-Jam-Konzert Donald Trump

Der Republikaner Donald Trump liegt bei der Wahl zum US-Präsidentschaftsbewerber fast uneinholbar vorne. Ein Fest für Musiker mit klarem Verstand, die gegen ihn ansingen.  Eddie Vedder hat extra für Trump einen Pearl-Jam-Song umgedichtet.

Die alternative Version von „Wishlist“ hat Vedder während eines Konzerts im Madison Square Garden in New York zum Besten gegeben und anschließend noch über die US-Wahlen gesprochen. Die abgeänderten Lyrics zu „Wishlist“ lesen sich wie folgt:

„Even I’d be better than some of these men.“
„Fuck Donald Trump.“
„It’s like his penis gets smaller every time he says ‚huge‘.“
„I like Hillary but I can feel the Bern.“
„All you young voters it’s time you were heard.“
„Please don’t stop don’t ever give up.“

Auf YouTube wurde ein Video vom Auftritt hochgeladen:

https://www.youtube.com/watch?v=O9wyj7NtZbk

Eddie Vedder ist aber nicht der einzige Star, der sich über Trump lustig macht: Johnny Depp hat in einer Parodie für „Funny Or Die“ Donald Trump gespielt und auch die Rolling Stones schießen scharf gegen den umstrittenen Kandidaten. Miley Cyrus hat zudem verkündet, dass sie auswandern will, falls Trump Präsident wird.

Die 58. Wahl des Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika findet am 08. November 2016 statt. Die Verkündung der Kandidaten steht noch aus.

Werbung

Jetzt in die Zukunft starten mit den neuen MagentaMobil Tarifen

Ab sofort inklusive 5G*. Jetzt in die Zukunft starten!

Mehr Infos

Green-Day-Sänger Billie Joe Armstrong: „Von Trump bekomme ich Durchfall“

Der Titel der neuen LP von Green Day, „Father of All Motherfuckers“, suggeriert natürlich, dass es hier um US-Präsident Donald Trump gehen könnte. Der aktuelle „American Idiot“, wenn man so will. Aber weit gefehlt. Frontmann Billie Joe Armstrong sagte zu Kerrang!, das Album wird zwar politisch, aber die neuen Songs verschwenden keine Zeit mit Amerikas aktuellem Präsidenten: „Ich meine, ich lasse mich nicht vom Präsidenten der Vereinigten Staaten inspirieren, nur weil er.. Da ist einfach gar nichts“, sagte Armstrong. „Von Trump bekomme ich Durchfall. Darüber möchte ich kein Lied schreiben!“ „Platte handelt von Menschen, die so verzweifelt sind wie ich“ Stattdessen finden die Songs über „Father of All…“ ihre Inspiration…
Weiterlesen
Zur Startseite