Spezial-Abo

Freiwillige Filmkontrolle


Fusion Festival: Fan tot in Zelt gefunden – Todesursache unklar


von

Tragischer Zwischenfall beim Fusion Festival auf dem Flugplatz Müritz Airpark! Am Sonntag (30. Juni) fanden alarmierte Rettungskräfte in einem Zelt einen leblosen Mann.

Wiederbelebungsmaßnahmen waren nicht möglich, der herbeigerufene Notarzt konnte nur noch den Tod des 28-jährigen Mainzers feststellen, wie der „Nordkurier“ meldet. Die Kriminalpolizei ermittelt inzwischen die Hintergründe, die Todesursache sei laut Polizei aber noch unklar. Ein Tötungsdelikt werde derzeit aber ausgeschlossen.

Todesfall auf Fusion Festival: Todesursache unklar

In Lärz herrschten am Wochenende wie in vielen anderen Teilen Deutschlands hochsommerliche Temperaturen von mehr als 30 Grad. Ob diese Extrembedingungen eine Rolle in diesem Fall spielten, ist nicht klar.

Am Sonntagnachmittag riefen die Veranstalter des Fusion Festivals zu einer Gedenkminute für den verstorbenen Fan auf.


Joe Cocker: Bilder seines Lebens

Joe Cocker ist in der Nacht auf Montag im Alter von 70 Jahren an einem Krebsleiden gestorben. "Joe war die größte Rock/Soul-Stimme, die je aus England gekommen ist. Jeder, der ihn je live gesehen hat, wird das nie wieder vergessen. Er war einzigartig. Es wird unmöglich sein, dass die Lücke in unseren Herzen je wieder gefüllt wird", ließ sein Management mitteilen. Der im britischen Sheffield aufgewachsene Musiker wurde durch seinen Auftritt beim Woodstock-Festival 1969 schlagartig berühmt. Zu seinen bekanntesten Songs zählen das Beatles-Cover „With A Little Help From My Friends” (das auch prominent im Vorspann der Kultserie "Wunderbare Jahre" zu…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate ROLLING STONE nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €