Fußball-WM 2022: BTS-Superstar Jungkook trat bei Eröffnungsfeier auf


von

Superstars wie Rod Stewart oder Dua Lipa hatten einen Auftritt bei der Eröffnungszeremonie der Fußball-Weltmeisterschaft in Katar aus politischen Gründen abgelehnt. Einer hatte damit offenbar kein Problem: Der südkoreanische Sänger Jungkook steuerte am 20. November 2022 bei der Eröffnungsfeier der WM in Katar eine Performance des WM-Songs „Dreamers“ bei. Jungkook ist freilich alles andere als ein Unbekannter.

Der 25-jährige Sänger, Songwriter und Tänzer ist Mitglieder der K-Pop-Superstars BTS — eine Band, die längst nicht nur in ihrer Heimat Südkorea, sondern auf der ganzen Welt Megaerfolge feiert. Für ihre Heimat sind BTS sogar ein wesentlicher wirtschaftlicher Faktor und machen sagenhafte 0,3 Prozent des südkoreanischen Bruttoinlandsprodukts aus. Als Gaststar begrüßte Jungkook den katarischen Sänger Fahad Al Kubaisi auf der Bühne.

Jung Kook von BTS mit Fahad Al-Kubaisi

Auch Morgan Freeman dabei

Mit Hollywood-Schauspieler Morgan Freeman konnte die FIFA einen weiteren Weltstar für die Veranstaltung gewinnen. Freeman moderierte die rund 30-minütige Eröffnung, die — in Anbetracht der Menschenrechtslage in Katar diskussionswürdig — im Zeichen der Themen „Inklusion und Diversität“ stand.

So klingt Jungkooks Eröffnungssong „Dreamers“ 

Die siebenköpfige Band BTS liegt seit einiger Zeit auf Eis, da sich die Mitglieder auf ihre Solokarrieren konzentrieren. Wie vor kurzem bekanntgegeben wurde, müssen die Popstars demnächst in ihrer Heimat den Wehrdienst antreten. Dieser dauert bis zu 21 Monate — und muss von allen Männern zwischen 18 und 28 Jahren absolviert werden. K-Pop-Superstars bilden da keine Ausnahme.

James Williamson - AMA Getty Images