Spezial-Abo

„Game Of Thrones“: HBO-Trailer zeigt neue Bilder aus der 6. Staffel


Die Werbemaschine für die bereits sechste Staffel von „Game Of Thrones“ läuft schon seit einigen Tagen richtig heiß. Nachdem ein erstes Promo-Bild auf Twitter bereits graphisch mit dem Gerücht spielte, dass der in der fünften Staffel eigentlich zu Tode gekommene Jon Snow noch einmal zurückkehren könnte (möglicherweise als Untoter), verdichteten sich die Hinweise in einem ersten (sehr kurzen) Teaser.

HBO hat nun für sein neues Programm im nächsten Jahr einen Trailer produzieren lassen, in dem nicht nur die Highlights des laufenden Jahres noch einmal ins Zentrum gestellt, sondern auch kleine Vorschauhäppchen auf neue Serienstaffeln im nächsten Jahr gereicht werden.

Neben Bildern aus den neuen Serien „Westworld“, „Animals“ und der neuen Staffel von „Girls“ gibt es auch Szenen aus der sechsten Staffel von „Game Of Thrones“ zu sehen.

Der sehr kurze Abschnitt beginnt bei 2:15 Minuten und zeigt die Charaktere Daenerys, Ramsay Bolton, Cersei und Tommen. Die sechste Staffel der Fantasy-Reihe aus der Feder von George R.R. Martin startet in den USA ab April 2016 und wird zeitgleich auch bei Sky Atlandtic in Deutschland zu sehen sein.


Rassismus! „Vom Winde verweht“ nicht mehr im Stream

Plötzlich ist „Gone With The Wind“ vom Digital-Winde verweht: HBO Max hat als Folge der in den USA anhaltenden Anti-Rassismus-Demonstrationen nach dem Mord an dem Afroamerikaner George Floyd reagiert und „Vom Winde verweht“ aus dem Streaming-Angebot genommen. Der von David O. Selznick produzierte Filmklassiker aus dem Jahr 1939 (ausgezeichnet mit acht Oscars und zwei Ehrenoscars) zeige ethnische und rassistische Vorurteile, „die leider in der amerikanischen Gesellschaft gang und gäbe waren“, sagte ein Sprecher von HBO Max am Dienstag (09. Juni). „Vom Winde verweht“: Wie viel Rassismus steckt in der Sklaven-Darstellung? Knackpunkt für die gewiss berechtigte Kritik ist die historisch verklärte…
Weiterlesen
Zur Startseite