„Game Of Thrones“-Star Emilia Clarke hatte keine Lust auf „Fifty Shades Of Grey“

E-Mail

„Game Of Thrones“-Star Emilia Clarke hatte keine Lust auf „Fifty Shades Of Grey“

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Emilia Clarke wurde durch ihre Rolle als Daenerys Targaryen in dem Serien-Epos „Game Of Thrones“ bekannt. Die 28-Jährige spielt darin eine blonde Schönheit, die vor allem in den ersten Staffeln der HBO-Serie nicht selten mal die Hüllen fallen ließ.

Nur zu verständlich also, dass „Fifty Shades Of Grey“-Regisseurin Sam Taylor-Johnson auf die Schauspielerin für die Besetzung der Hauptrollein der Sadomaso-Romanze zukam. Doch Clarke lehnte ab. Der Grund: Sie hatte Angst aufgrund der vielen Nacktszenen mit Vorurteilen konfrontiert zu werden.

Einmal nackt, immer nackt?

In der „Marie Claire erzählte sie: „Ich wollte wirklich mit Sam Taylor-Johnson arbeiten, weil sie einfach großartig ist. Aber es gibt einen großen Anteil von Nacktheit in dem Film. Ich werde nie sagen, dass ich niemals Nacktszenen machen werde, weil ich bereits welche gemacht habe, aber ich dachte, ich könnte in einer Schublade landen, aus der ich mich herauskämpfen müsste.“

Trotz dieser Absage ist Clarke nicht unterbeschäftigt: Ab 25. Juni wird sie neben Arnold Schwarzenegger als Sarah Connor im Film „Terminator Genisys“ zu sehen sein.

E-Mail