Gemeinsam gegen Fremdenhass: Flashmob singt landesweit „Schrei nach Liebe“

E-Mail

Gemeinsam gegen Fremdenhass: Flashmob singt landesweit „Schrei nach Liebe“

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

„Schrei nach Liebe“ von den Ärzten trifft auch mehr als 20 Jahre nach seiner Veröffentlichung anscheinend voll ins Schwarze und scheint vielen Menschen ein berührend ehrlicher Ausdruck für die Sorge vor Fremdenhass in diesem Land zu sein. Gerade erst ist der Song wieder in den Charts auf Platz eins gelandet, nachdem mit der „Aktion Arschloch“ versucht wurde, ihn zurück ins Gedächtnis zu rufen.

Am Samstag (12. September) soll dem Ärzte-Lied nun noch mehr Aufmerksamkeit zuteil werden: Mit einem deutschlandweit (zum Teil zeitgleich um 17 Uhr) arrangierten Flashmob wird „Schrei nach Liebe“ an vielen verschiedenen Plätzen in der Republik mehrmals laut gesungen. Dazu wurden Neugierige nun auf Facebook unter dem Hashtag #schreinachliebe aufgerufen, sich an der spontanen Aktion gegen Fremdenhass zu beteiligen.

Die Veranstalter weisen daraufhin, dass sich Teilnehmer friedlich verhalten und Mitmenschen in keiner Weise behindern oder schädigen sollen.

Der Flashmob findet in folgenden Städten statt:

Albstadt Ebingen
https://www.facebook.com/events/1474739629497658/

Berlin
https://www.facebook.com/events/1639867566292636/

Bochum
https://www.facebook.com/events/1489192661403779/

Braunschweig (19.9.)
https://www.facebook.com/events/1646238028998557/

Bremen
https://www.facebook.com/events/508624175980354/

Frankfurt am Main
https://www.facebook.com/events/540500719437011/

Hannover
https://www.facebook.com/events/1505965189718937/

Hattingen
https://www.facebook.com/events/350349201832315/

Karlsruhe
https://www.facebook.com/events/458005214405305/

Kiel
https://www.facebook.com/events/1879620698930371/

Koblenz
https://www.facebook.com/events/1463796017262869/

Köln
https://www.facebook.com/events/507263262782058/

München
https://www.facebook.com/events/1491393384507731/

Münster
https://www.facebook.com/events/414206982123305/

Nürnberg
https://www.facebook.com/events/1621123521474527/

Oberhausen
https://www.facebook.com/events/1638806759730101/

Recklinghausen
https://www.facebook.com/events/508625329306671/

Siegen
https://www.facebook.com/groups/1117243024957364/?__mref=message_bubble

Stuttgart
https://www.facebook.com/events/514177218758421/

Bewohner von nicht genannten Städten werden von den Aktivisten dazu aufgerufen, selbst ein Event zu erstellen und kurzfristig zu organisieren.

E-Mail