Logo Daheim Dabei Konzerte

Upcoming: Blues Pills

Weiterempfehlen!
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Tage
  • Stunden
  • Minuten
  • Sekunden
Spezial-Abo
Highlight: AC/DC: 10 Dinge über die Band, die Sie garantiert noch nicht wussten

Massenaktion in Australien: Über 400 Gitarristen spielen gleichzeitig „Highway to Hell“

Australien ist bekannt für manch kuriose Veranstaltungen – dieser musikalische Gitarristen-Flashmob wird möglicherweise sogar in die Geschichte eingehen.

Bei einem Weltrekord-Versuch beim Sydney Guitar Festivals sollten möglichst viele Musiker gleichzeitig einen bestimmten Song auf E-Gitarre spielen. Die Veranstalter entschieden sich für den Hard-Rock-Klassiker „Highway to Hell“. Ein besonderer Tribut an AC/DC, natürlich eine der bekanntesten Bands des Kontinents.

Insgesamt 457 Gitarrenbegeisterte kamen am Nachmittag zusammen und übertrafen damit haushoch die Teilnehmerzahl des alten Rekordträgers – im Jahr 2013 versammelten sich in Indien 368 Gitarristen und spielten „Knocking On Heaven’s Door“ der Guns N‘ Roses.

Frauen und Männer jeden Alters trafen sich in Sydney, um gemeinsam den vierminütigen Hit zu performen. Manch einer headbangte beim Spielen zum Song. Die friedliche Versammlung zeigt, auf welche großartige Weise Musik verbinden kann.

Und so klingt es, wenn 457 E-Gitarren gleichzeitig „Highway to Hell“ spielen:

Verstärker hat man sicherlich nicht gebraucht. Der ausgestellte Rekord muss nun vom Austräger Guinness bestätigt werden. Nur schade, dass Angus Young nicht anwesend war, um das Spektakel zu begleiten.


AC/DC: Brian Johnson sendet ersehnte Nachricht an die Fans

Dass Brian Johnson wieder fest im Sattel als AC/DC-Sänger ist, machte allerspätestens eine Videobotschaft klar, die der Musiker am Samstag (02. Mai) an die Fans der Band sendete – es ging um seinen Vorgänger am Mikro, Bon Scott. AC/DC-Anhänger waren enttäuscht, dass das alljährliche Bon Scott International Festival, Bonfest, 2020 wegen der Corona-Pandemie ausfallen musste. Johnson teilte nun per Video mit, dass die dreitägige Party, die in der schottischen Stadt Kirriemuir stattfinden würde, im nächsten Jahr umso größer ausfallen werde. Beim Bonfest wird natürlich das Leben des 1980 verstorbenen Ausnahmevokalisten zelebriert. Johnson: „Wie ihr alle wisst, hat das Virus so…
Weiterlesen
Zur Startseite