George Michael: Todesursache steht fest


von

Keine Drogen, keine Überdosis: George Michael starb eines natürlichen Todes. Das gab die Gerichtsmedizin von Oxfordshire nach Abschluss ihrer Untersuchungen bekannt.

🌇Bilder von "Die 33 besten Songs von George Michael" jetzt hier ansehen

Demnach starb der Sänger an einer dilatativen Kardiomyopathie (einer krankhaften Erweiterung des Herzmuskels), einer Myokarditis (Entzündung des Herzmuskels) und einer Fettleber.

Abschluss der Untersuchungen

Da die Todesursache festeht, kann der obduzierte Leichnam nun beigesetzt werden. George Michael starb am 25. Dezember 2016 in seinem Haus in Goring-on-Thames in Oxfordshire.

„Es wird keine weiteren Untersuchungen mehr geben“, teilte die Gerichtsmedizin mit. „Die Familie bittet die Medien und die Öffentlichkeit um Einhaltung der Privatsspähre.“