George Michael: Todesursache steht fest


von

Keine Drogen, keine Überdosis: George Michael starb eines natürlichen Todes. Das gab die Gerichtsmedizin von Oxfordshire nach Abschluss ihrer Untersuchungen bekannt.

🌇Bilder von "Die 33 besten Songs von George Michael" jetzt hier ansehen

Demnach starb der Sänger an einer dilatativen Kardiomyopathie (einer krankhaften Erweiterung des Herzmuskels), einer Myokarditis (Entzündung des Herzmuskels) und einer Fettleber.

Abschluss der Untersuchungen

Da die Todesursache festeht, kann der obduzierte Leichnam nun beigesetzt werden. George Michael starb am 25. Dezember 2016 in seinem Haus in Goring-on-Thames in Oxfordshire.

„Es wird keine weiteren Untersuchungen mehr geben“, teilte die Gerichtsmedizin mit. „Die Familie bittet die Medien und die Öffentlichkeit um Einhaltung der Privatsspähre.“

https://www.rollingstone.de/george-michael-ex-freund-kenny-goss-spricht-erstmals-ueber-den-tod-des-popstars-1205477/

 


Werbung

Eine wilde Achterbahnfahrt der Gefühle: 5 emotionale Momente in „The Last of Us“

„The Last of Us Part II“ ist ab jetzt für die PlayStation 4 erhältlich – hier erinnern wir an die emotionalsten Momente aus dem ersten Teil.

Mehr Infos
Avicii: Das Leben und der Tod des Star-DJs

„Avicii ist tot. Der schwedische Musiker mit dem bürgerlichen Namen Tim Bergling wurde nach Informationen der schwedischen Tageszeitung „Aftonbladet“ in der omanischen Hauptstadt Maskat leblos aufgefunden“. Die Nachricht, die Berglings Sprecherin Ebba Lindqvist wenig später bestätigte, verbreitete sich im April 2018 wie ein Lauffeuer auf der ganzen Welt. Er wurde 28 Jahre alt. Sofort kamen Fragen nach der Todesursache Berglings auf, die zunächst unter allen Umständen geheim gehalten wurde. Die Familie bat um Rücksichtnahme, es werde zunächst keine weiteren Statements zum Tod des Musikers geben. Das schwedische Außenministerium, das in Oman keine ständige diplomatische Vertretung unterhält, äußerte sich ebenfalls bedeckt…
Weiterlesen
Zur Startseite