„Ghostbusters III“: Dan Aykroyd bestätigt Rückkehr


von

Nachdem im November bekannt wurde, der dritte „Ghostbusters“-Teil schließe direkt an „Ghostbusters II“ von 1989 an, gibt es nun ein weiteres hoffnungsvolles Update:

Dan Aykroyd hat bestätigt, dass er 2020 im dritten „Ghostbusters“-Film zu sehen sein wird. Der 67-jährige Schauspieler spielte 1984 als Raymond Stantz (neben Bill Murray als Peter Venkman) die Hauptrolle. Die Fortsetzung wird von Jason Reitman geschrieben, dem Sohn von Ivan Reitman, der Regie beim Original führte.

„Come on, Bill!“

Neben Dan wird Sigourney Weaver auch für den kommenden Film zurückkehren. Aykroyd hofft im Interview mit Joe Rogan, dass „Bill sich ebenfalls meldet“. Zu den neuen „jungen Stars“ gehören „Stranger Things“-Star Finn Wolfhard und „Captain Marvels“ Mckenna Grace.

Dan Aykroyd über den neuen „Ghostbusters“-Film:

Neben Aykroyd hat auch schon Sigourney Weaver in einem Interview mit dem „Parade“-Magazin ihr Comeback als Dana Barrett zugesagt: „Es wird sicherlich wieder verrückt!“

Hier gibts den ersten Trailer zu „Ghostbusters III“:


Der „Ghostbusters“-Cast ist wiedervereint!

Who you gonna call … on Zoom? Wie wäre es mit Bill Murray, Dan Aykroyd, Ernie Hudson, Sigourney Weaver, Annie Potts und Regisseur Ivan Reitman? In der neuesten Ausgabe der Quarantäne-YouTube-Serie „Reunited Apart“ von Josh Gadd versammelten sich die Schauspieler gemeinsam mit dem Regisseur, um die alten Zeiten Revue passieren zu lassen. Familientreffen Auch Regisseur-Sohn Jason Reitman, der bei der bevorstehenden „Ghostbusters“-Fortsetzung Regie führt, war mit von der Partie, genauso wie Titellied-Interpret Ray Parker Jr. und einige der Schauspieler, die kleinere Rollen in dem Blockbuster übernommen hatten. Bei dem virtuellen Zusammenkommen erinnerte sich die Crew an Lieblingsmomente bei den Dreharbeiten.…
Weiterlesen
Zur Startseite