Highlight: AC/DC: Alles zum neuen Album 2019 mit Brian Johnson und der Tour

„Girls Got Rhythm“: AKK geht mit AC/DC in politische Debatten

Die Musik von AC/DC wird immer wieder in Kontexten verwendet, in denen man sie nicht verorten würde: Ob bei Beisetzungen in der Kirche auf der Orgel oder zur Motivation für Skirennfahrer bei alpinen Abfahrten – ein probates Mittel, um Emotionen freien Lauf zu lassen.

Auch für die politische Bühne findet die Musik von AC/DC einen Abnehmer. Die Vorsitzende der Christdemokraten, Annegret Kramp-Karrenbauer, nutzt die Musik von Angus und Malcolm Young zur Einstimmung auf politische Debatten. In einem Interview mit „Stern“ sagte Kramp-Karrenbauer: „Ich höre nach wie vor gerne AC/DC.“ Dabei hängt es von ihrer Stimmung ab, zu welchen Songs sie in ihrer Playlist greift.

„Powerage“ von AC/DC hier bestellen
Angus Young von AC/DC auf der Bühne

„In Vorbereitung auf politische Diskussionsrunden: Heavy Metal kommt da durchaus gut“, sagte die 56-Jährige dem Magazin.

Kooperation

Am Abend verzichtet Kramp-Karrenbauer dann aber auf Hard-Rock. Mit einem guten Buch oder Yoga kann AKK am besten abschalten. „Wenn die Tür wirklich zu ist, finde ich hier durchaus auch Entspannung.“

IM

Neues AC/DC-Album? Angus Young & Co. zurück im Studio – sagt ihr Techniker

Die Gerüchte um ein neues AC/DC-Album sind seit vergangenen Sommer am Köcheln, als Brian Johnson und Ex-Drummer Phil Rudd – und einen Tag später Angus und Stevie Young – beim Verlassen eines Studios in Vancouver gesichtet wurden. Jetzt hat ihr langjähriger Techniker Mike Fraser verraten, dass die Band im Studio sei und musikalisch „etwas macht“. Fraser ist seit „The Razor's Edge“ in den Neunzigern Studiotechniker der Band. Er sprach im Podcast „Mastering Music Mastering Life“ darüber, dass AC/DC wieder im Studio wären und an neuem Material arbeiten würden. Brian Johnson ist zurück „Nun, ja, ich könnte sagen, dass wir im…
Weiterlesen
Zur Startseite