Gorillaz: Neues Album „The Now Now“ im Stream


von

Ende Mai kamen die Gorillaz mit einem Musikvideo zu ihrer Single „Humility (feat. George Benson)“ um die Ecke. Es war natürlich der Vorbote des bereits von Jamie Hewlett im vergangenen Jahr angekündigten neuen Albums der Band.

„The Now Now“ ist nun am Freitag (29. Juni) erschienen und klingt wieder mehr nach Gorillaz als die Vorgänger-LP „Humanz“. Elf Songs umfasst der Neuling. Diesmal sogar fast komplett ohne Gaststars, sieht man einmal von „Hollywood“ ab (Snoop Dogg & Jamie Principle). Am vergangenen Sonntag spielten die Gorillaz “The Now Now” auch erstmals live – im Boiler Room in Tokio.

„The Now Now“ von den Gorillaz bei uns im Stream


TV-Tipp: „Ready Player One“ - Virtual Reality, go, go!

Die größte Ähnlichkeit hätte die Fantasy-Hommage „Ready Player One“ nicht mit „E.T.“ haben müssen, „Jurassic Park“, „Batman“ oder „Zurück in die Zukunft“, sondern mit Christopher Nolans „Inception“ von 2010. Darin erbauen zwei Gedankenarchitekten (gespielt von Leonardo DiCaprio und Marion Cotillard) eine Traumwelt. Die Illusion lässt sich nicht aufrechterhalten, die neue Lebenssphäre wird zu einer von allen Geistern verlassenen Trabantenstadt, in der Gebäude einstürzen und kein Mensch zu sehen ist. Doch die Architektin hält den Traum fürs echte Leben; sie bringt sich um, weil sie die Realität für die Unwirklichkeit hält, aus der sie glaubt gewaltsam erwachen zu müssen. Das tückische…
Weiterlesen
Zur Startseite