Highlight: #AllefürsKlima: 16 Musiker(innen) und Bands, die sich aktiv für den Klimaschutz einsetzen

Green Day: Das erwartet uns live im Juni 2020

Green Day, Fall Out Boy und Weezer haben gestern die „Hella Mega Tour“ mit einer Show in Los Angeles eingeläutet. Auf der Bühne des Whiskey a Go Go lieferte jede Band ihr eigenes Set mit den größten Hits ab und spielte die neuen Songs, die sie zeitgleich mit dem Tourstart veröffentlicht hatten. Green Day intonierten „Father of All Motherfuckers“, sogar gleich zweimal – der Song war nach eigenen Angaben „zu schnell vorbei“.

Green Day – „Father of All Motherfuckers“:

Derweil debütierten Fall Out Boy mit „Dear Future Self (Hands Up)“ und Weezer mit „The End Of The Game“.

Fall Out Boy und Weezer im Whiskey a Go Go

Green Day:

American Idiot
Holiday
Brain Stew
Bang Bang
Father of All x 2
Know Your Enemy
Basket Case
She
When I Come Around
Minority
Jesus of Suburbia

Weezer:

Buddy Holly
Beverly Hills
Hashpipe
Undone – The Sweater Song
Island In The Sun
The End Of The Game
Pork And Beans
Africa (Toto cover)
Say It Ain’t So
Buddy Holly (Barbershop quartet version)

Fall Out Boy:


Schon
Tickets?

Fan bittet um Foto - und erkennt nicht, dass es Eddie Van Halen ist

„Erste Fotografen-Regel: Sei unsichtbar“. Das hat sich Eddie Van Halen wohl zu Herzen genommen, als er kürzlich auf einer Tool-Show in Los Angeles nach einem Foto gefragt wurde. Allerdings wurde er darum gebeten, ein Foto des Fans zu machen – und wurde schlicht nicht erkannt. Nachdem das Konzert beendet war, fragte ein unbekannter Anhänger der Hardrocker den 64-jährigen, einen Schnappschuss von ihm vor der Bühne zu machen. Der Typ hatte offensichtlich keine Ahnung, wem er gerade sein Handy gegeben hatte. Und Wolf Van Halen, Eddies Sohn und Bandmitglied, hielt die Momentaufnahme fest. Wolf Van Halen: „Das war mein Lieblingsmoment“ https://twitter.com/WolfVanHalen/status/1186737250203127809…
Weiterlesen
Zur Startseite