Green Day: Gitarrist Jason White an Krebs erkrankt

>>> In der Galerie: die 50 besten Punk-Alben aller Zeiten – die komplette Liste

Derzeit sorgen sich Billie Joe Armstrong, Mike Dirnt und Tré Cool um die Gesundheit ihres langjährigen Freundes und Mitmusikers Jason White. Wie sie auf ihrer offiziellen Präsenz auf Facebook mitteilten, wurde bei dem Gitarristen ein so genanntes Tonsillenkarzinom entdeckt, umgangssprachlich als Mandelkrebs bekannt.

„Vor kurzem hat Jason sich einer ärztlichen Routine-Untersuchung unterzogen, bei der sein Arzt eine behandelbare Form von Mandelkrebs gefunden hat“, schrieb die Band auf der Social-Media-Plattform. „Glücklicherweise wurde der Tumor frühzeitig gefunden und Jason sollte sich schnell und vollständig wieder erholen.“

Kooperation

Dieser Tumor bildet sich an den Gaumenmandeln und kann durch regelmäßigen Alkohol- und Tabakkonsum begünstigt werden.

Seit 1999 stand White bei den Live-Konzerten von Green Day auf der Bühne, bis er 2012 zur Veröffentlichung von „¡Uno!“, „¡Dos!“ und „¡Tre!“ als vollwertiges Mitglied in die Band aufgenommen wurde. Außerdem arbeitete er mit Green-Day-Sänger Billie Joe Armstrong an dessen Project Pinhead Gunpowder.


Billie Eilish stürmt mit Debüt-Album an die Spitze der Charts

Billie Eilish ist gerade einmal 17 Jahre alt und trotzdem eine der größten Hoffnungen der Musikindustrie. Im Alleingang soll die Amerikanerin mit dem düsteren Schlafzimmerblick und Tourette-Syndrom eine schon verloren gegangene junge Hörerschaft zurückerobern. Das scheint ihr mit ihrem Debütalbum „When we all fall asleep, where do we go?“ auch zu gelingen. Schon Wochen vor dem VÖ-Termin war die Platte rekordverdächtig oft vorbestellt und im Streaming-Katalog platziert worden. Nun gibt es auch die „Billboard“-Bestätigung, dass die LP auf Platz eins der US-Charts geklettert ist. Mit 313.000 verkauften Einheiten hat Billie Eilish den zweiterfolgreichsten Verkaufsstart des Jahres hingelegt, bisher nur ausgebremst…
Weiterlesen
Zur Startseite