Search Toggle menu

Green Day: Gitarrist Jason White an Krebs erkrankt

>>> In der Galerie: die 50 besten Punk-Alben aller Zeiten – die komplette Liste

Derzeit sorgen sich Billie Joe Armstrong, Mike Dirnt und Tré Cool um die Gesundheit ihres langjährigen Freundes und Mitmusikers Jason White. Wie sie auf ihrer offiziellen Präsenz auf Facebook mitteilten, wurde bei dem Gitarristen ein so genanntes Tonsillenkarzinom entdeckt, umgangssprachlich als Mandelkrebs bekannt.

„Vor kurzem hat Jason sich einer ärztlichen Routine-Untersuchung unterzogen, bei der sein Arzt eine behandelbare Form von Mandelkrebs gefunden hat“, schrieb die Band auf der Social-Media-Plattform. „Glücklicherweise wurde der Tumor frühzeitig gefunden und Jason sollte sich schnell und vollständig wieder erholen.“

Dieser Tumor bildet sich an den Gaumenmandeln und kann durch regelmäßigen Alkohol- und Tabakkonsum begünstigt werden.

Seit 1999 stand White bei den Live-Konzerten von Green Day auf der Bühne, bis er 2012 zur Veröffentlichung von „¡Uno!“, „¡Dos!“ und „¡Tre!“ als vollwertiges Mitglied in die Band aufgenommen wurde. Außerdem arbeitete er mit Green-Day-Sänger Billie Joe Armstrong an dessen Project Pinhead Gunpowder.


„The Walking Dead“: Neues Quoten-Tief vor Andrew Lincolns Ausstieg

Bei Zuschauern zwischen 18 und 49 Jahren kann „The Walking Dead“ inzwischen immer weniger reißen: Für Folge drei schalteten sich am selben Tag in den USA nur noch 1,94 Prozent zu. Zum Vergleich: Ein Jahr zuvor für Staffel acht waren es noch doppelt so viele Zuschauer. Es darf vermutet werden, dass Andrew Lincolns geplanter Ausstieg aus „The Walking Dead“ nicht unerheblich zur Sinkflug-Quote beiträgt. Noch zwei Folgen lang wird der Hauptdarsteller als Rick Grimes den Untoten gegenübertreten. Wie Lincoln die Serie am 05.11. verlassen wird, ist bislang noch ein Geheimnis. https://www.instagram.com/p/BpQdvM3lnLn/?taken-by=amcthewalkingdead AMC zeigt sich nicht besorgt Am 25.11. soll das…
Weiterlesen
Zur Startseite