Highlight: #AllefürsKlima: 16 Musiker(innen) und Bands, die sich aktiv für den Klimaschutz einsetzen

Green Day: Neues Album ‚¡Tre!‘ im Stream

Jetzt haben sie die drei voll gemacht: Green Day präsentieren trotz „angeschlagenem“ Sänger ihr neues Album „¡Tre!“. Birgit Fuß hatte mit ihrer Prognose zum Klang des Albums recht: Das Album klingt wie die beiden Vorgänger der Trilogie „¡Uno!“ und „¡Dos!“. Da liegt die Vermutung mehr als Nahe, dass man zu viel Material gesammelt hatte, dieses verbraten und den maximalen Medientumult erreichen wollte. Nun ja, hat funktioniert – fast.

Offiziell wird die Platte am 11. Januar 2013 veröffentlicht. Hier kann man sie sich schon anhören:

„Brutal Love“:

„Missing You“:

„8th Avenue Serenade“:

„Drama Queen:“

„X-Kid:“

„Sex, Drugs & Violence:“

„A Little Boy Named Train“:

„Amanda“:

„Walk Away“:

„Dirty Rotten Bastards“:

„99 Revolutions“:

„The Forgotten“:


Diese Filme wurden von Kino-Legende Artur Brauner produziert

Mehrfach besiegte er Krankheit und Tod, überlebte den Holocaust und verlor mehr als 49 Verwandte, die von den Nazis umgebracht wurden. Doch Artur „Atze“ Brauner, schon zu Lebzeiten eine Legende, steckte nie auf. Er baute sich ein eigenes Filmimperium auf, produzierte und fertigte etwa 300 Filme. Mit dabei so unterschiedliche Hits wie: „Der Tiger von Eschnapur“, „Old Shatterhand“, „Jungfrauen-Report“, „Der Garten der Finzi Contini“, „Vampyros Lesbos“, „Die weiße Rose“, „Hitlerjunge Salomon“ und „Babij Jar – Das vergessene Verbrechen“. Zuweilen gelangen ihm mehr als zehn Filme pro Jahr. Ein nahezu unglaublicher produktiver Ausstoß. Brauner hatte stets den Blick dafür, was das…
Weiterlesen
Zur Startseite