Noch einer gegen Meat Loaf: Greta Thunberg bekommt Unterstützung von Sebastian „Skid Row“ Bach


von

Meat Loaf äußerte sich jüngst über Greta Thunberg und machte dabei klar, was er vom Klimawandel hält. So behauptete der Sänger unter anderem, dass Thunberg einer „Gehirnwäsche“ unterzogen und sie quasi gezwungen wurde an einen Wandel des Klimas zu glauben. Die 17-jährige Schwedin äußerte sich bereits sachlich zu Meat Loafs Vorwürfen – und bekommt nun auch noch Unterstützung von Sebastian Bach.

Der ehemalige Sänger der Hardrock-Band Skid Row tat auf Twitter seine Meinung zum Vorfall kund. „Es ist offensichtlich, dass jeder, der nicht an den Klimawandel glaubt, derjenige ist, dessen Gehirn gewaschen wurde“, so Bach. Unter dem Tweet sammelten sich schnell viele Gegenstimmen, die sich Meat Loafs Urteil anschlossen und Bach teilweise hart angingen.

Der Frontmann von Skid Row griff dabei einen Tweet von Lzzy Hale auf. Die Sängerin und Gitarristin der Band Halestrom ist ebenfalls Fürsprecherin Greta Thunbergs und stellte sich entschieden gegen die Aussagen von Meat Loaf.