Spezial-Abo
Die Toten Hosen: Das macht die Band in der Corona-Isolation

Nordrhein-Westfalen gehört zu den Bundesländern, die besonders vom Corona-Virus betroffen sind: Rund 14.200 Infizierte meldet die Landesbehörde (Montag, 30. März 2020). In der Landeshauptstadt Düsseldorf verbringen derweil die Mitglieder der Toten Hosen ihre Zeit zu Hause und machen das, was sonst viel zu kurz kommt. Heimwerken, Geige lernen und putzen. Mit einem Post bei Facebook wendeten sich die fünf Musiker jetzt an ihre Fans. Dabei gewährten sie einen Einblick in ihren momentanen Alltag und fanden dabei zusätzlich ernste Worte zur gegenwärtigen Lage. Sänger Campino übt sich an der Gitarre, natürlich im Look eines seiner Lieblingsfußballvereine, dem FC Liverpool. Ebenfalls musikalisch…
Weiterlesen
Zur Startseite