Spezial-Abo

Freiwillige Filmkontrolle


Große Sorge um Status-Quo-Gitarrist: Rick Parfitt erleidet Herzinfarkt


von

Rick Parfitt, Gitarrist von Status Quo, hat einen Herzinfarkt erlitten und befindet sich derzeit in einem Krankenhaus. Das berichteten zuerst amerikanische Medien, das Management Parfitts bestätigte am Freitag den Krankheitsfall.

Der 67-Jährige soll am Mittwoch nach einem Auftritt im türkischen Antalya die Herzattacke erlitten haben, er sei sofort in eine Klinik im Ort gebracht worden.

Der Zustand des Gitarristen sei zwar nicht gut, aber stabil: „Er hat schon nach seiner üblichen Tasse Tee verlangt, mit zwei Würfeln Zucker und einem Süßstoff“, teilte sein Management mit.

Status-Quo-Manager Simon Porter sagt: „Es wird keinen weiteren Kommentar geben, bis die anstehenden ärztlichen Untersuchungen neue Ergebnisse bringen. Wir bitten darum, die Privatsphäre der Familie in dieser schwierigen Zeit zu respektieren.“


'Fuck Your God': Diese Songs haben die Amerikaner zum Foltern verwendet

Der amerikanische ROLLING STONE veröffentlichte einen schockierenden Bericht über die Foltermethoden der CIA (Central Intelligence Ageny) in Camps wie Guantanamo Bay. Nun wurde eine Liste veröffentlicht mit Songs, die zur Folter verwendet wurden. Die CIA setzte ihren Gefangenen in der Vergangenheit oft überdurchschnittlich lauter Musik aus. Eine perfide Foltermethode, die bei den Betroffenen enorme Schäden hervorrufen kann. Die Beschallung von gar einer einzigen Komposition nonstop führt zu extremem Stress und kann schwerwiegende Krankheiten, sowohl physischer als auch psychischer Natur, zur Folge haben. "Folter mit Musik bringt einen unschuldigen Mann um den Verstand", sagte Donald Vance, FBI-Informant und ehemaliger Offizier der…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate ROLLING STONE nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €