Spezial-Abo
Highlight: Die besten Hardrock-Alben aller Zeiten: Guns N‘ Roses – „Appetite For Destruction“

Guns N‘ Roses: 2.500-Dollar-Abzocke mit VIP-Tickets für Shows in Las Vegas

Guns N‘ Roses bieten ihren Fans zu den zwei Reunion-Shows in Las Vegas am 8. und 9. April VIP-Tickets für 2.500 US-Dollar pro Stück an – diese beinhalten aber kein Meet-and-Greet mit der Band.

Für den stolzen Ticketpreis erhalten die Käufer der „Signature VIP Experience“ unter anderem einen Platz in den vorderen zehn Reihen und eine eskortierte Führung durch den VIP-Backstage-Bereich. Axl, Slash oder Duff McKagan dafür aber einmal persönlich die Hand zu schütteln, bleibt weiterhin ein Traum.

Das beinhalten die VIP-Tickets außerdem:

  • Ein signiertes Tour-Poster in limitierter Auflage
  • Fotomöglichkeiten vor und während der Show
  • Zugang zur VIP-Lounge
  • Spezielle Guns N‘ Roses-Cocktails bei der Ankunft
  • eine Auswahl an Getränken wie Bier, Wein und Schnaps
  • ein Dinner-Büffet, Hors D’Oeuvres und Desserts
  • komfortable Sitzmöglichkeiten, auf denen Hors D’Oeuvres verzehrt werden können
  • Zugang zu einem Merchandise-Stand, an dem man nicht anstehen muss
  • Einlass über den VIP-Zugang
  • eine Guns N‘ Roses-Gift-Bag mit VIP-Merchandise

Vielleicht ist man also auch mit einem Normalo-Ticket für 79,50 US-Dollar ganz gut bedient. Es sei denn, man hasst es wirklich, stundenlang am Merchandise-Stand darauf warten zu müssen, noch mehr Geld auszugeben.


OneRepublic kommen im Herbst auf Deutschland-Tour - Tickets, Termine, Vorverkauf

Vier Jahre nach ihrem letzten Album „Oh My My“ kehren OneRepublic zurück auf die Bühne. Nach einer Reihe von intimeren Konzerten im März 2020, unter anderem einer Show im Kölner Palladium, geht es im herbst erneut nach Deutschland: Die Band spielt am 18.10. im Münchner Zenith, am 23.10. in der Porsche-Arena Stuttgart sowie am 24.10. in der Hamburger Barclaycard Arena und am 26.10. in Düsseldorf, Mitsubishi Electric Halle. Nach einem gescheiterten Deal mit einer Plattenfirma fanden OneRepublic in den 2000ern auf MySpace ein Millionenpublikum. Produzent und Songwriter Timbaland nahm die fünf Musiker unter Vertrag und gestaltete mit ihnen eine Neuversion ihres…
Weiterlesen
Zur Startseite