Guns N’Roses kündigen überraschend Tour für 2021 an


von

Guns N’Roses haben sich als erste große Band aus der Deckung gewagt und trotz der laufenden Corona-Pandemie eine Stadion-Tour 2021 angekündigt.

Dies sei die erste Tour-Bekanntgabe seit Beginn der Corona-Pandemie mit Grenzschließungen und Auftrittspausen, teilte die Band am Mittwoch (18. November) mit. Man habe „großen Appetit“ wieder live zu spielen, hieß es. Zunächst seien acht Auftritte in Neuseeland und Australien unter dem Motto „Stadium Rock Is Back!“ geplant.

Guns N’Roses: Nachholtermine 2021

Im Mai hatten Guns N’Roses ihre für den Sommer 2020 geplante Europatournee aufgrund der Corona-Maßnahmen absagen müssen. Die Band erneuerte bereits vor einigen Wochen ihr Versprechen, die ausgefallenen Gigs im Sommer 2021 nachzuholen. Neben Shows in Ländern wie Spanien, Schweden und Großbritannien soll am 30. Juni 2021 auch ein Konzert in München stattfinden.


Die Ärzte und ihr neues Album „Hell“: „Es gibt keinen Plan B, wir können nur das“

Ihre kleine Clubtour durch europäische Städte im Sommer 2019 „hatte den inoffiziellen Zweck herauszufinden, ob wir noch Bock aufeinander und Die Ärzte haben“, so Farin Urlaub im Interview mit ROLLING STONE. Das war allerdings alles andere als sicher. Das neue Album „Hell“, das am Freitag (23. Oktober) erscheint, ist nun der Beweis: Ja, sie haben noch Lust aufeinander. „Wenn wir nicht so gut sind, wie wir eigentlich sein können – und mal ganz ehrlich, dass ich bei unserem letzten Album, ,auch‘, das Gefühl hatte, dass wir hätten besser sein können –, dann merken die Fans das“, ergänzt der Sänger, der…
Weiterlesen
Zur Startseite