Highlight: 10 Dinge über Guns N‘ Roses, die Sie garantiert noch nicht wussten

Kracher: Guns N’Roses holen Smashing Pumpkins als Support-Act

Die Smashing Pumpkins werden ausgewählte USA-Konzerte von Guns N’Roses eröffnen. Es wäre das erste Mal seit 1993, dass die Band von Billy Corgan als Support-Act für eine – noch größere – Band auftritt.

Beide Sänger, Corgan und Axl Rose, haben ihre Erfahrungen mit Band-Auflösung und der Rückkehr alter Weggefährten: Slash und Duff McKagan, James Iha und Jimmy Chamberlin. Der Pumpkins-Boss gilt als großer Fan der Gunners: „Er lebt als freier Mensch. Er kümmert sich nicht darum, was die anderen sagen.“

Es wäre auch nicht das erste Mal, dass GN’R Fanboys eines anderen Genres mit auf Tour nehmen: Bei den Europa-Konzerten der letzten Tour wurde die Gruppe von den Manic Street Preachers begleitet.

Guns N’Roses und Smashing Pumpkins live

  • 7/08 Philadelphia, PA @ Citizens Bank Park
  • 7/11 Detroit, MI @ Comerica Park
  • 7/13 Toronto, IN @ Rogers Centre
  • 7/16 Washington, DC @ Nationals Park
  • 7/18 East Rutherford, NJ @ MetLife Stadium
  • 7/21 Boston, MA @ Fenway Park


Guns N'Roses: Ex-Gitarrist DJ Ashba zu Bewährungsstrafe verurteilt

Der ehemalige Gitarrist von Guns N'Roses, DJ Ashba, bekannte sich am Wochenende vor einem Gericht in Livingston County (Illinois) schuldig, unter Alkoholeinfluss Auto gefahren zu sein. Damit schloss er einen Deal mit der Staatsanwaltschaft, die laut „TMZ“ eine weitere Anklage wegen des Überfahrens eines Stoppschilds fallenlassen und keinen weiteren Prozess führen wird. Ashba wurde anschließend zu einer Bewährungsstrafe von 24 Monaten und 30 Stunden gemeinnütziger Arbeit verurteilt. Er muss sich außerdem einer medizinischen Behandlung wegen seines Alkoholkonsums unterziehen, eine nicht genauer bekannt gewordene Geldstrafe zahlen und an Treffen teilnehmen, bei denen Menschen, die Opfer von Autounfällen wurden, welche durch das…
Weiterlesen
Zur Startseite