Hamburg feiert Paul McCartney


von

Als Stadt, in der für die Beatles mehr oder weniger alles begann, hat Hamburg natürlich eine ganz besondere Beziehung zu Paul McCartney. Und die Liebe ist gegenseitig. Bei seiner Rückkehr 1989 beglich Sir Paul mit Zins und Zinseszins einen alten Deckel in der Kiezkneipe „Gretel und Alfons“ an der Großen Freiheit, den die Beatles 1962 nicht bezahlt hatten. Einen Tag nach seinem 80. Geburtstag feiert die Hansestadt am Sonntag (19. Juni) in der Fabrik in Altona unter dem Motto „Celebrating the Musical Genius of PAUL MCCARTNEY” ein großes Fest, bei dem Künstler*innen wie Wolfgang Niedecken, Inga Rumpf, Gustav Peter Wöhler, Otto Waalkes, Stoppok, das Kaiser Quartett, Phil Siemers und viele andere seine Lieder interpretieren werden. Durchs Programm führen Schriftsteller und Beatles-Kenner Frank Goosen und die Initiatorin des Abends, die Sängerin, Songwriterin und Hamburger Beatles-Botschafterin Stephanie Hempel.

Wer keine Karten für den Abend mehr bekommen hat oder es nicht mehr rechtzeitig nach Hamburg schafft, kann das Konzert am 19.6. ab 20 Uhr im Stream auf www.livefrom.hamburg live verfolgen. A splendid time is guaranteed for all.