Hammer-Besetzung: Auch Lemmy Kilmister und Tom Araya spielen in „Gutterdämmerung“ mit

E-Mail

Hammer-Besetzung: Auch Lemmy Kilmister und Tom Araya spielen in „Gutterdämmerung“ mit

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Ein „lautes und dunkles Märchen“ verspricht die Presseinfo zum Stummfilm „Gutterdämmerung“, bei dem der belgische Künstler Björn Tagemos Regie führt. Iggy Pop, Grace Jones, Henry Rollins und Jesse Hughes sind Teil des Casts. Der Film wird griffig als „der lauteste Stummfilm aller Zeiten angekündigt“.

Jetzt wurde bekannt, dass zwei waschechte Ikonen der Rock-Historie ebenfalls im Film zu sehen sein werden: Lemmy Kilmister (Motörhead) und Tom Araya (Slayer).

Rockstar-Klischees und Teufelsgitarren

In welche Rollen die beiden Musiker schlüpfen, ist bis dato noch nicht bekannt. Über die mit Rockstar-Kischees bespickte Rahmenhandlung sind allerdings schon Details an die Öffentlichkeit gelangt:

Laut „BEAT“, geht es um eine Teufelsgitarre, die ein Punk-Rock-Engel namens Vicious (Iggy Pop) zurück zur Erde sendet. Ein puritanischer Priester (Henry Rollins) beauftragt eine junge Frau, sie zu zerstören. Grace Jones  wird als „gute Fee“ eingesetzt. Ihre Figur kann als einzige den Testosteron-Spiegel von Vicious kontrollieren.

E-Mail