Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search

„Harvey Danger“-Gründer im Alter von 43 Jahren gestorben

Kommentieren
0
E-Mail

„Harvey Danger“-Gründer im Alter von 43 Jahren gestorben

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Aaron Huffman, Mitbegründer und Bassist der Band Harvey Danger, ist am Sonntag (06.03.) im Alter von nur 43 Jahren verstorben. Atemversagen führte nach längerer Krankheit zum Tod des Musikers.

Bandkollege Sean Nelson hatte die traurige Nachricht in einem Artikel für „The Stranger“ verkündet. Huffman hatte ebenfalls für das in Seattle ansässige Magazin gearbeitet. Er war dort als Art-Director tätig.

1992 hatten Huffman und Nelson die Alternative-Rockband gemeinsam mit ihren Kommilitonen Jeff Lin und Evan Sult gegründet. Ihr Debütalbum „Where Have All The Merrymakers Gone?” erschien 1997. Zu ihren Chart-Erfolgen zählt der Song „Flagpole Sitta“.

Bis zu ihrer Auflösung im Jahr 2009 brachte die Band noch zwei weitere Alben und mehrere EPs auf den Markt.

Kommentieren
0
E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel
Kommentar schreiben