Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search

Haussegen schief bei Aerosmith: „Steven Tyler hat uns im Stich gelassen!“

E-Mail

Haussegen schief bei Aerosmith: „Steven Tyler hat uns im Stich gelassen!“

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Wenn aus der Tour eine Tortur wird: Brad Whitford, Gitarrist von Aersomith, hat sich jetzt im Gespräch mit „Billboard“ darüber geäußert, warum Aerosmith Tour-Pläne für 2016 wieder streichen mussten. Schuld daran ist niemand Geringeres als Sänger Steven Tyler, der im kommenden Jahr seine Solo-Platte aufnehmen will:

„Er denkt, dass seine Solo-Karriere ein großer Erfolg wird, vergisst dabei aber die Aerosmith-Fans auf der ganzen Welt, die ihn lieber auf Tour mit Aerosmith sehen würden und sich nicht dafür interessieren, was er im Alleingang macht. Das ist jedenfalls meine Meinung dazu.“

Doch Steven Tyler bleibe bei seinem Kurs:

„Ich kann ihm nicht einfach die Pistole auf die Brust setzen. Das ist sehr frustrierend. Wir fühlen uns von ihm im Stich gelassen.“

Steven Tylor arbeitet derzeit an einem Country-Album, das irgendwann 2016 erscheinen soll. Die anderen Bandmitglieder arbeiten darüber hinaus ebenfalls an Solo-Projekten. Das letzte Album von Aerosmith, „Music From Another Dimension!“, erschien 2012.

E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel