Helene Fischer: ZDF plant 60-minütige Konzert-Doku zum Album-Release


von

Für Fans von Helene Fischer gibt es zur Zeit sowohl gute, als auch schlechte Nachrichten zu verarbeiten. Zunächst die schlechten: 2021 wird es keine Helene-Fischer-Show mehr geben. Auch die traditionell geplante ZDF-Weihnachts-Show mit der Sängerin muss dieses Jahr, wie schon 2020 pandemiebedingt ausfallen. Dies gab der Sender jüngst in einem Statement bekannt. Nun müssen sich Anhänger wohl noch bis Mitte 2022 gedulden, um den Schlagerstar wieder auf der Bühne zu sehen.

Jetzt aber die gute Nachricht: Auch wenn Fischer nicht wie gewohnt das besinnliche Weihnachtsfest besingen wird, haben Fans dennoch die Gelegenheit ihrem Idol noch in diesem Jahr ganz nah zu sein. Anlässlich der Veröffentlichung ihres neuen Albums „Rausch“ (15. Oktober) plant das ZDF eine große Konzert-Doku zur Sängerin.

„So persönlich und nah wie nie zuvor“

Der einstündige Film soll am 16. Oktober erscheinen – also einen Tag nach der Album-Veröffentlichung. Auch ein Titel steht schon fest: „Im Rausch der Sinne“ soll das Projekt heißen, welches vom Sender als eine „Reise durch das neue Album und die Seele der Künstlerin“ beschrieben wird.

Der Film soll Konzertaufnahmen mit privaten Einblicken in das Leben der Sängerin verbinden. Im Ankündigungstext des ZDF heißt es hierzu: „Magische Gänsehaut-Momente auf der Bühne, State-of-the-Art-Inszenierungen eines internationalen Produktionsteams und den größten deutschen Superstar so persönlich und nah erleben wie noch nie zuvor: Helene Fischer setzt mit ‚Im Rausch der Sinne‘ neue künstlerische Maßstäbe.“

Für das Projekt hat man sich mit Regisseur Russel Thomas prominente Unterstützung besorgt. Dieser hat zuvor schon bei Konzert-Filmen von Coldplay, Placebo oder Justin Bieber mitgewirkt und wurde bereits zwei Mal für den Grammy nominiert.

Anspruchsvolle Ticketpreise

Der Konzert-Film dürfte die Verkaufsquoten für das kommende Album noch höher ausfallen lassen, als ohnehin schon zu erwarten. Auch die Verkäufe für ihr einziges Deutschland-Konzert 2022 im August in München dürften von dem Projekt profitieren. Diese waren zunächst nicht so rasant verlaufen, wie es bei der Sängerin sonst üblich war. Zwar ist mit knapp 100 Euro ein Stehplatz für das Event verhältnismäßig günstig. Für ein „Premium VIP Package“ inklusive Willkommens-Drink, Fast-Lane-Eintritt und Surprise-Package zum Abschied sollen Fans aber fast 600 Euro hinblättern.

Eine gelungene Album-Promotion für „Rausch“ wird die Doku wohl in jedem Fall sein. Das Album ist bereits jetzt in mehreren Versionen vorbestellbar. Neben der klassischen CD- und Vinyl-Version können Fans auch eine limitierte „Super Deluxe Fanbox“ erwerben, die exklusive Remixes und einen Helene-Fischer-Kalender enthält.