Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search
Top-Themen

Hier sehen: The Flaming Lips covern 8 Songs von David Bowie bei Konzert in Aspen

Kommentieren
0
E-Mail

Hier sehen: The Flaming Lips covern 8 Songs von David Bowie bei Konzert in Aspen

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Natürlich wäre die spacige Psychedelia-Ästhetik der Flaming Lips kaum denkbar ohne David Bowie. Deswegen ist es keine Überraschung, dass sich die Gruppe um Sänger Wayne Coyne in die Riege der sich verneigenden Künstler einreiht.

Im Laufe ihrer Karriere hatten die Musiker den am 10. Januar verstorbenen Musiker zwar bereits mehrfach gecovert, doch bei ihrem Konzert am vergangenen Freitag (12. Februar) in Aspen spielten die Flaming Lips insgesamt acht Lieder Bowies und erst danach Material aus ihrem eigenen Werk.

Unter den Songs, welche die Band vortrug, waren „The Man Who Sold The World“ „Five Years“, „Life On Mars?“ (die allesamt bereits in den 90ern von der Band neu eingespielt wurden) sowie „Space Oddity“, „Ziggy Stardust“, „Fame“, „Golden Years“ und „Ashes“. Am darauffolgenden Abend (Samstag, 13. Februar) lieferten Coyne und Co. dann noch „Heroes“ als Cover nach.


Kommentieren
0
E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel
Kommentar schreiben