„House Of The Dragon“: „Game Of Thrones“-Spin-Off bekommt Podcast


von

Die Prequel-Serie zu „Game Of Thrones“ bekommt einen eigenen Podcast. Ab 3. August soll im offiziellen „House Of The Dragon“-Podcast über Fan-Theorien, Westeros und Hintergründe zur Serie geplaudert werden.

Die Interview-Liste kann sich sehen lassen. Angeblich sollen „Game Of Thrones“-Autor George R.R. Martin sowie Schauspieler Matt Smith und Paddy Considine, die beide wichtige Rollen in „House Of The Dragon“ spielen, als Gäste feststehen. Moderiert wird der Podcast von Jason Concepcion und Greta Johnsen – beide Stars des Mediums.

200 Jahre vor „Game Of Thrones“

Doch zuerst muss das Wissen aufgefrischt werden. In der ersten Episode wiederholt das Moderations-Duo die wichtigsten Fakten über Westeros. Nur als Erinnerung: „House Of The Dragon“ spielt 200 Jahre vor den Geschehnissen in „Game Of Thrones“.

In der Fantasy-Serie stehen die Targaryens im Mittelpunkt. Wie üblich hängt der wasserstoffblonde Haussegen schief. Rhaenyra Targaryen (Emma D’Arcy), Aegon II Targaryen (Tom Glynn-Carney) und Daemon Targaryen (Matt Smith) kämpfen um die Thronnachfolge. Feuerspuckende Drachen dürfen natürlich nicht fehlen.

Ab 22. August im Heimkino

Die „Game of Thrones“-Prequelserie „House of the Dragon“ umfasst zehn Episoden und wird parallel zur US-Ausstrahlung in der Nacht zum 22. August über Sky Q auf Abruf verfügbar sowie am Abend des 22. August um 20.15 Uhr auf Sky Atlantic zu sehen sein. Die Serie steht voraussichtlich sofort auf Deutsch sowie in der Originalfassung zur Verfügung.