Logo Daheim Dabei Konzerte

Upcoming: Blues Pills

Weiterempfehlen!
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Tage
  • Stunden
  • Minuten
  • Sekunden
Spezial-Abo
Highlight: Die besten Live-Alben des Rock: 5 Platten, die ihr Geld wert sind

Hua Dong (ReTros) im Interview: „Kanye West hat uns als Kind zuhause besucht“

Beim China-Drifting-Festival traten am vergangenen Freitag, den 11. April 2014 drei Größen der chinesischen Indie-Szene im Globus-Club im Herzen Berlins auf: ReTros, Duck Fight Goose und Pet Conspiracy. Wir trafen uns mit Hua Dong, dem Sänger der Band ReTros, zum Interview.

RS: Was viele nicht wissen, ist, dass Kanye West als Kind in China gelebt hat. Was noch weniger Leute wissen, ist, dass er ein Klassenkamerad von dir war…

Hua Dong: Ja, wir sind zusammen zur Grundschule gegangen. Seine Mutter kam als Austausch-Lehrerin für ein Jahr nach Nanjing. Es gab zwei Ausländer in unserer Klasse, einen weißen Jungen aus Mexiko namens Diego und eben Kanye. Er hat mich auch zuhause besucht, meine Mutter kochte dann immer besonders viel.

Wann ist dir klar geworden, dass es sich bei deinem Kinderfreund um den berühmten Kanye West handelt?

Das war vor ungefähr fünf Jahren. Ich las in einem Musikmagazin einen Artikel über HipHop in den USA und da kam dann auch Kanye vor. Ich war wirklich sehr sehr überrascht und googelte, ob es auch wirklich er ist. Angeblich kam er als Erwachsener mal nach Nanjing zurück, um seine alten Freunde wieder zu finden. Da lebte ich aber schon in Beijing.

Kanye West ist in seinem Land ein Superstar. Wie berühmt seid ihr denn in China?

Wenn wir in Beijing spielen kommen schon um die 1200 Leute. Ich glaube unsere Musik hat gute Zukunftsaussichten. Es gibt mittlerweile sehr viele Festivals in China. Alleine in Beijing finden dieses Jahr zwischen 50 und 80 statt. Es wird größer und größer.

Gibt es China überhaupt einen Unterschied zwischen Mainstream und Underground?

Ja, aber die Grenze zwischen beidem war früher größer. Viele Leute halten uns oder Pet Conspiracy für Underground-Bands. Wir selber halten uns nicht für allzu Underground, wir können auch von unserer Musik leben. Sehr gut leben. Bei Konzerten und Festivalauftritten verdient man nicht schlecht.



Marilyn Monroe: Die schönsten Bilder aus ihrem Leben

Weiterlesen
Zur Startseite