Highlight: Paul McCartney kostete „Wetten dass..?“-Moderator den Job

Im Stream: Paul McCartney veröffentlicht „Home Tonight“ und „In A Hurry“

Paul McCartney hat zwei brandneue Songs veröffentlicht, „Home Tonight“ und „In a Hurry“. Die beiden Tracks sind im Zuge der Studio-Sessions zum „Egypt Station“-Album aus dem letzten Jahr enstanden und wurden von Adele-Produzent Greg Kurstin betreut.

Paul McCartney – Home Tonight

Nach der heutigen digitalen Veröffentlichung kommen „Home Tonight“ und „In a Hurry“ am 29. November als exklusive 7inchs in die Regale und sind mit Kunstwerken verziert, die an das Gesellschaftsspiel „Exquisite Corps“ erinnern.

Paul McCartney – In A Hurry

Macca hatte sich kürzlich wieder mit Ringo Starr getroffen, um John Lennons „Grow Old with Me“ zu covern und wurde zu Beginn dieser Woche als Headliner beim Glastonbury 2020 angekündigt – McCartney ist nun der älteste Künstler, der in 50 Jahren Festivalgeschichte als Haupt-Act auftritt.


Paul McCartney kostete „Wetten dass..?“-Moderator den Job

In seinem Buch „Wetten, dass... Erna kommt?!“ lässt Wolfgang Lippert seine Karriere als Entertainer Revue passieren. Natürlich spricht er darin, der Titel deutet es bereits an, über seine Zeit als Moderator bei „Wetten, dass..?“ und enthüllt, dass er wohl wegen Paul McCartney den Moderatoren-Job an den Nagel hängen musste. Nach nur neun Sendungen, die das ZDF zwischen 1992 und 1993 ausstrahlte, war damals bereits wieder Schluss für Lippert. Dazu trug seiner Meinung nach ein Vorfall bei, der sich am 23. Januar 1993 ereignete. In der Show tupfte der Moderator Paul McCartney mit einem Papiertaschentuch die schwitzende Stirn ab. Ein Moment…
Weiterlesen
Zur Startseite