Spezial-Abo

Im Suff: „Lindenstraßen“-Benny fährt gegen Baum – seine Kinder saßen im Auto

Mit seinem SUV soll Christian Kahrmann (43) am Dienstag (17. Mai) in Berlin-Charlottenburg betrunken gegen einen Baum geknallt sein. Seine beiden Töchter sollen mit ihm im Auto gesessen haben.

Die Polizei ordnete einen Alkohol-Test an, bei dem „Lindenstraße“-Schauspieler (er spielte den Benny Beimer) sollen 1,5 Promille im Blut festgestellt worden sein. Den Alkohol-Test soll Christian Kahrmann allerdings nicht freiwillig über sich ergehen haben lassen, bei der Unfallaufnahme soll er sich gewehrt und auf den Boden geworfen haben. Gegen seinen Widerstand sei er dann ins Krankenhaus gebracht worden, inzwischen sei er aber wieder entlassen worden. Seine beiden Töchter (5 und 8 Jahre) sollen vorerst zur weiteren Beobachtung im Krankenhaus geblieben sein.


ROLLING STONE auf Facebook folgen


Christian Kahrmann spielte von 1985 bis 1993 den „Benny Beimer“ in der Endlos-Serie „Lindenstraße“. Zuletzt war er 2015 in der deutschen Komödie „Der Nanny“ mit Matthias Schweighöfer zu sehen. Seit 2012 betreibt der Schauspieler außerdem ein Café in Berlin, „Kahrmann’s Own“.


TV-Tipp: Die „Lindenstraße“ kommt nach 34 Jahren zu einem großen Finale

34 Jahre, vier Monate und 1758 Folgen: Auf so eine Bilanz kommen definitiv nicht viele TV-Serien. Die „Lindenstraße“ galt seit gefühlter Ewigkeit als Fels in der Brandung der deutschen Fernsehlandschaft. Nun hat aber auch sie ein Ende: Am 29. März 2020 sendet die ARD ab 18:50 Uhr die letzte Folge. Deren passender Titel: „Auf Wiedersehen“. „Für uns fühlt es sich zumindest rund an“ „Über das Ende haben wir uns lange die Köpfe zerbrochen“, teilte Produzentin Hana Geißendörfer der dpa mit. Die Tochter des Erfinders der Serie, Hans W. Geißendörfer, erklärt, dass es dramaturgisch schwer gewesen sei, dem Publikum einen Abschied…
Weiterlesen
Zur Startseite