Logo Daheim Dabei Konzerte

Amy Lee und Troy McLawhorn von Evanescence

Weiterempfehlen!
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Stunden
  • Minuten
  • Sekunden
Blackout Tuesday
Highlight: Diese Abenteuerfilme müssen Sie gesehen haben

„Indiana Jones 5“: Steven Spielberg verrät, wann die Dreharbeiten beginnen

Ursprünglich sollte „Indiana Jones 5“ bereits 2019 ins Kino kommen, doch dann hat sich das gesamte Projekt noch einmal verschoben: Neuer Starttermin ist nun erst 2020, doch Steven Spielberg, George Lucas und Harrison Ford halten nach wie vor an dem Film fest, der gleichzeitig auch der Abgesang auf Harrison Ford in der Rolle des abenteuerlustigen Archäologen zu verstehen ist.

„Indiana Jones 5“: Status-Update zu den Dreharbeiten

Steven Spielberg war zu Gast bei den „Rakuten TV Empire Awards“ am Sonntag (18.03.2018) und hat dort auch neue Details zum fünften „Indy“-Film verraten. So sollen die Dreharbeiten nächstes Jahr im Frühling beginnen. Um genauer zu sein, soll es im April 2019 in Großbritannien losgehen. Dies hat Spielberg bei seiner Dankesrede als Sieger des „Empire Legend of Our Lifetime“-Awards beiläufig erwähnt:

„Es ist immer eine Reise wert, wenn ich mit dieser tiefen Talentbank aus Großbritannien arbeite. Die Schauspieler und die Crew, die Funktechniker, die Fahrer – jeder, der mir geholfen hat, meine Filme hier zu machen, und der mir auch weiterhin helfen wird, meine Filme hier zu machen, wenn ich im April 2019 zurückkomme, um den fünften Indiana-Jones-Film genau hier zu drehen.“

Handlung noch streng geheim

Auch wenn wir jetzt wissen, wann die Dreharbeiten beginnen: Die Handlung des fünften „Indiana Jones“ wird streng unter Verschluss gehalten. Sicher ist nur, Harrison Ford zum letzten Mal den titelgebenden Helden verkörpern wird. Wenn der Film 2020 ins Kino kommt, ist er immerhin schon 78 Jahre alt. Als im März 2017 der fünfte Teil angekündigt wurde, hieß es auch, dass es eine Fortsetzung zum von Fans verhassten vierten Teil werden wird. Shia LeBeouf wird aber wohl nicht mit von der Partie sein. In „Indiana Jones And The Kingdom Of The Crystal Skull“ wurde er 2008 noch als Nachfolger von Harrison Ford gehandelt.

„Indiana Jones 5“: Deutscher Kinostart

Der noch namenlose fünfte Teil von „Indiana Jones“ kommt in Deutschland am 18. Juli 2020 ins Kino. Zuvor können Fans von Steven Spielberg seinen aktuellen Film bald im Kino sehen: „Ready Player One“ (Kritik) läuft ab dem 05. April 2018 im Kino.



Indiana Jones: Warum „Das Königreich des Kristallschädels“ nicht der schlechteste Indy ist

Es scheint eine Indiana-Jones-Faustregel zu geben. Bekannt wurde sie erst, nachdem sie vermeintlich gebrochen wurde. Indy dürfe – das erwarteten die Fans, wie sie im Shitstorm offenbarten – seinen Blick nur auf verborgene Schätze im Boden richten, in der Erde wühlen. Nicht nach oben schauen, nicht auf Ufos warten. „Watch The Skies!“: Das gilt vielleicht für Verrückte, sicher nicht für echte Forscher wie Dr. Jones. Groß war die Wut, als das erste Indy-Abenteuer nach 19 Jahren Pause Außerirdische ins Spiel brachte. Übersinnliches gehöre zum Archäologen dazu, das schon. Außerweltliches nicht. Was wie ein Genrebruch anmutete, war in Wirklichkeit etwas anderes:…
Weiterlesen
Zur Startseite