Spezial-Abo
Highlight: Coming Soon: Das sind die meisterwarteten Alben 2020

Iron Maiden: Bruce Dickinson tritt der Royal Air Force bei

Bruce Dickinson, Sänger von Iron Maiden, wird Ehrenkapitän in der Royal Air Force. Dies teilte die R.A.F (nicht zu verwechseln mit Rote Armee Fraktion) jüngst mit. Demnach soll Dickinson Kapitän der 601. Staffel werden. Dickinson selbst hofft dabei auch einen Platz im Fechtteam der Air Force zu bekommen. Er fechtet seit seinen jungen Jahren und war sogar einmal in den Top 10 der besten Fechter seiner Altersklasse in Großbritannien.

„Bruce Dickinson ist ab jetzt offiziell Mitglied der Royal Air Force und ist nun Hon. Group Captain Paul Bruce Dickinson“, so das R.A.F Fechtteam in einem Tweet. „Wir freuen uns in Zukunft mit ihm zu fechten“. Laut „forces.net“ soll der Sänger das Fechtteam der Air Force im Dezember kontaktiert und darum gebeten haben, die Royal Air Force im Sport zu vertreten.

Bruce Dickinson auf Twitter:

„Er könnte am 16, und 17. Mai bei den RAF Championship und den im folgenden Monat stattfindenden Royal Air Force Fencing Open teilnehmen“, so „forces.net“. Dickinson war nach seiner Zeit an der Universität für sechs Monate bei der Armee und besitzt auch einen Flugschein. 2008 flog er Soldaten in einer Boeing 747 aus Afghanistan nach Hause.


Iron Maiden: Laut Bruce Dickinson werden sie „nie in Rente gehen“

Iron Maiden sind ein Urgestein in der Metal-Szene und nun seit 40 Jahren im Geschäft. Geht es nach Bruce Dickinson, werden sie so schnell auch nicht aufhören. In einer Fragerunde anlässlich seiner Autobiographie „What Does This Button Do?“ äußerte sich der Sänger zu der Zukunft der Band – und gibt da bei mehr oder weniger im Spaß zu verstehen, dass an Ruhestand derzeit nicht zu denken ist. Dickinson war für eine Solo-Show in Bukarest und bei der darauffolgenden Fragerunde wollte ein Fan wissen, wie es um die Zukunft von Iron Maiden bestellt ist, wenn ihre bisherigen Mitglieder „in Rente“ gehen. „Das…
Weiterlesen
Zur Startseite