Iron Maiden: Anzeichen für neues Album 2020 verdichten sich


von

Derzeit verdichten sich die Gerüchte, dass Iron Maiden in diesem Jahr ein neues Studioalbum veröffentlichen – es wäre ihr erster Longplayer seit „The Book of Souls“ von 2015. Produzent Kevin Shirley machte auf Facebook Andeutungen, die stark in Richtung Arbeit für die Metal-Band deuten. Er habe 2019 drei Monate hart an „einem unbenannten, aber nicht wirklich geheimen Projekt“ gewerkelt, dass bei ihm Ohrensausen verursacht habe.

Zuvor hatten bereits diverse Fanseiten Infos zusammengetragen, die „Blabbermouth“ zuletzt versammelte. Demnach sei beobachtet worden, dass alle sechs Maiden-Mitglieder (und deren Ehefrauen) sich 2019 mit Kevin Shirley in Paris getroffen hätten. Davon zeugen auch Fotos aus den Guillaume Tell Studios, wo die Band zuletzt Platten aufnahm.

🌇Bilder von "Die 100 besten Hardrock- und Metal-Alben: die komplette Liste!" jetzt hier ansehen

Iron Maiden – Kevin Shirley auf Facebook: