Highlight: Coming Soon: Das sind die meisterwarteten Alben 2020

Iron Maiden: Anzeichen für neues Album 2020 verdichten sich

Derzeit verdichten sich die Gerüchte, dass Iron Maiden in diesem Jahr ein neues Studioalbum veröffentlichen – es wäre ihr erster Longplayer seit „The Book of Souls“ von 2015. Produzent Kevin Shirley machte auf Facebook Andeutungen, die stark in Richtung Arbeit für die Metal-Band deuten. Er habe 2019 drei Monate hart an „einem unbenannten, aber nicht wirklich geheimen Projekt“ gewerkelt, dass bei ihm Ohrensausen verursacht habe.

Zuvor hatten bereits diverse Fanseiten Infos zusammengetragen, die „Blabbermouth“ zuletzt versammelte. Demnach sei beobachtet worden, dass alle sechs Maiden-Mitglieder (und deren Ehefrauen) sich 2019 mit Kevin Shirley in Paris getroffen hätten. Davon zeugen auch Fotos aus den Guillaume Tell Studios, wo die Band zuletzt Platten aufnahm.

Iron Maiden – Kevin Shirley auf Facebook:


Iron Maiden: Ex-Sänger Paul Di’Anno kündigt letztes Konzert seiner Karriere an

Der ehemalige Sänger von Iron Maiden, Paul Di’Anno, sagt laut Servus! Mit seiner Backing-Band, die sich selbst "The Ides of March" nennt und aus den Ex-Iron Maiden-Mitgliedern Terry Wapram, Terry Rance und Doug Sampson besteht, tritt er am 30. August zu seinem letzten Konzert an. Di'Anno, der auf den ersten beiden Alben der Hardrocker zu hören war, musste sich in der Vergangenheit mehreren Operationen unterziehen, nach dem er seine Knie bei Motorradunfällen beschädigt hatte. Auf Anraten seiner Ärzte zieht er sich deshalb vom Live-Auftritten zurück. Aber eine große letzte Sause gestattet sich der 61-Jährige noch. „Ich hoffe, dass ich bei…
Weiterlesen
Zur Startseite