Iron Maiden widmen Robin Williams ihren neuen Song ‚Tears Of A Clown’

E-Mail

Iron Maiden widmen Robin Williams ihren neuen Song ‚Tears Of A Clown’

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Iron Maiden widmen einen ihrer neuen Songs dem verstorbenen Schauspieler Robin Williams. ‚Tears Of A Clown’ soll dem Oscar-Preisträger, der sich wohl aufgrund von Depressionen im August 2014 das Leben nahm, ein Denkmal setzen. Enthalten sein wird der Track auf dem Album ‚The Book Of Souls’, das am 4. September erscheint. Es ist das erste Doppelalbum der Band und zugleich die erste LP seit ‚The Final Frontier’ aus dem Jahr 2010.

Laut einer italienischen Zeitung ist das von Gitarrist Adrian Smith und Bassist Steve Harris geschriebene Stück das Lieblingslied von Frontmann Bruce Dickinson. So erklärte Dickinson: „Mein Lieblingslied ist eines, das ich nicht selbst geschrieben habe. Es ist ‚Tears Of A Clown’ und handelt von Robin Williams.“ Der Sänger fragte sich außerdem, wie ein nach außen hin so glücklicher Mensch im Inneren so unglücklich sein konnte.

Die Aufnahme der Platte verzögerte sich durch die Krebserkrankung Dickinsons, die im Februar bekannt wurde. Laut Iron-Maiden-Manager Rod Smallwood wird die Band aufgrund der Behandlung des Sängers bis 2016 keine Live-Auftritte spielen können.

Hier ist die komplette Tracklist von ‚The Book Of Souls’:

CD 1

‚If Eternity Should Fail’

‚Speed Of Light’

‚The Great Unknown’

‚The Red And The Black’

‚When The River Runs Deep’

‚The Book Of Souls’

CD 2
‚Death Or Glory’

‚Shadows Of The Valley’

‚Tears Of A Clown’

‚The Man Of Sorrows’

‚Empire Of The Clouds’

E-Mail