„Einer flog über das Kuckucksnest“: Häuptling der Herzen

Man muss vielleicht wissen, dass es im Englischen einen Abzählreim gibt, in dem drei Gänse und ein Kuckucksnest vorkommen. Und vielleicht muss man auch wissen, dass der Kuckuck ja kein Nest baut, weshalb die eine Gans nicht über ein Kuckucksnest fliegen kann. Das ist der Witz daran. Und vielleicht ist es die Erklärung für das Schicksal von R.P. McMurphy, den womöglich verrückten, wahrscheinlich aber nur faulen, wilden und maßlosen Typen, dem Jack Nicholson für immer ein Gesicht gegeben hat. McMurphy hat noch kein richtiges Gesicht in dem Roman von Ken Kesey, der 1962 erschien: "Einer flog über das Kuckucksnest" ist…
Weiterlesen
Zur Startseite