Highlight: Von Böhmermann bis Charlotte Roche: Das sind die beliebsten Podcasts auf Spotify

Jan Böhmermann tut nur so! Keine Beteiligung an Video zu Ibiza-Affäre

Jan Böhmermann und Österreich – das könnte eine neue „Liebesbeziehung“ werden. Und eine komplizierte Angelegenheit für Juristen. Allerdings nur dann, wenn der Satiriker wirklich in irgendeiner Form an dem Enthüllungsvideo um den Österreichischen Vizekanzler Hans-Christian Strache beteiligt ist.

Das ZDF hat nun auf Anfrage von „BILD“ ausgeschlossen, dass der Moderator oder seine Produktionsfirma an der Erstellung des Videos beteiligt waren, das mehrere Medien, darunter „Spiegel und „Süddeutsche“, am Freitag veröffentlicht hatten. Eine Beteiligung Böhmermanns an der Erstellung „können wir ausschließen“, so das ZDF.

„Neo Magazin live in Concert“ auf Amazon.de kaufen

Das Video zeigt ein Treffen des inzwischen zurückgetretenen FPÖ-Chefs Heinz-Christian Strache mit einer angeblichen russischen Millionärin in einer Villa auf Ibiza. In dem Clip deutet Strache vor der Parlamentswahl 2017 an, dass er für verdeckte Wahlkampfgelder versuchen würde, lukrative öffentliche Aufträge zu beschaffen.

Jan Böhmermann kannte das Video – aber woher?

Die Aufdeckung der so genannten Ibiza-Affäre erschütterte Österreich und sorgt nun für vorzeitige Neuwahlen im kommenden Oktober. Jan Böhmermann kannte das Video laut seines Manager allerdings schon länger, auch wenn noch nicht klar ist, wie.

Im April sagte er eine Preisverleihung in Österreich ab und meldete: „Ich kann leider nicht kommen, weil ich gerade ziemlich zugekokst und Red-Bull-betankt mit ein paar FPÖ-Geschäftsfreunden in einer russischen Oligarchen-Villa auf Ibiza rumhänge.“


Jan Böhmermann witzelt über Steimle-Rauswurf beim MDR

Nun ist es offiziell: Der MDR setzt Uwe Steimle vor die Tür. Seit Monaten soll das Verhältnis zwischen dem Kabarettisten und dem TV-Sender schon zerüttet sein, weswegen man nun die Zusammenarbeit beendet. Die Sendung „Steimles Welt“ wird es ab 2020 nicht mehr geben. Kollege Jan Böhmermann nahm diese Nachricht postwendend auf und machte sich auf Twitter darüber lustig. Böhmermann schrieb bei Twitter, dass er angeblich ein Angebot vom MDR vorliegen habe. Der Sender würde ihm eine neue Kabarett-Sendung anbieten, so der Satiriker auf Twitter. Dazu schrieb er noch: „Ich soll mit einem lustigen Hut auf dem Kopf einen ,typischen Sachsen’…
Weiterlesen
Zur Startseite