Madonna: Deshalb kam es zum Desaster-Auftritt beim ESC


von

Nach dem verheerenden Mini-Gig von Madonna beim ESC am Samstag (18. Mai) blieben viele Zuschauer ratlos zurück. Wie konnte es sein, dass sich die Queen Of Pop dermaßen blamierte? Während „Like A Prayer“ tappste sie unsicher über die Show-Treppe, dazu blieb ihr beim Singen mehrfach die Luft weg. Kaum ein Ton wollte sitzen.

Stunden nach dem ungemütlichen Auftritt gab es dann doch erste Details, wie es soweit kommen konnte. Wie „Bild“ berichtet, sei Madonna schon bei den Proben stimmlich alles andere als auf der Höhe gewesen. Auch deshalb seien Verantwortliche des Events zunächst einmal verwundert gewesen, dass Madonna beim ESC live singen wollte. Wer tatsächlich bei den Proben dabei war, sagt das Blatt aber nicht. Angeblich haben jene Beobachter aber gedacht, dass sie ihre Stimme nur für den Auftritt schonen wolle.

„Madame X“ von Madonna auf Amazon.de kaufen 

Inzwischen ist klar, dass es sich bei dem Stimmlos-Moment nicht um ein technisches Problem handelte. Das bestätigte die Europäische Rundfunkunion (EBU) am Sonntag (19. Mai) in einem Statement. Anscheinend hat Madonna bei „Like A Prayer“ auf Risiko gespielt (schließlich sorgte der Autotune-Effekt in „Future“ dafür, dass kaum einer an der Stimme der Sängerin zweifeln konnte).

„Vielleicht sollte sie langsam darüber nachdenken, ihre Karriere zu beenden“

Musikproduzent Brix, der Lena Meyer-Landruts einst mit „Satellite“ einen ESC-Siegertitel produzierte, wird von „Bild“ mit giftigen Worten zitiert: „Madonna war noch nie die große Sängerin. Das ist ja allgemein bekannt. Darum geht es auch bei ihr nicht. Vor diesem Hintergrund hätte ich ihr geraten, besser nicht live zu singen. Der Autotune-Effekt auf der Stimme ist ja Absicht und Stilmittel. Auch das haben bestimmt viele Leute falsch verstanden. Unabhängig davon, ist der Auftritt an sich aber irgendwie recht tragisch. Der neue Song unglaublich langweilig. Vielleicht sollte sie langsam darüber nachdenken, ihre Karriere zu beenden.“



Stars nackt! Diese Musiker, Stars, Sängerinnen und Sänger zogen sich nackt aus

Ob auf der Bühne oder sonstwo in der Öffentlichkeit – manche Musiker(innen) können ihre Klamotten einfach nicht anbehalten. Unsere Liste zeigt Größen aus dem Business, die sich mehr oder weniger freiwillig entblößt und sich nackt gezeigt haben. Miley Cyrus https://www.youtube.com/watch?v=odXrQd8Ea5w Wo soll man anfangen? Miley Cyrus kann mit ihren Sachen kaum an sich halten. Ob in Fotosessions für Terry Richardson oder bei ihren Konzerten – sie mag es luftig und zeigt sich gerne nackt. Alanis Morissette Nicht auf der Bühne, aber im Video zeigte sich die Sängerin hüllenlos – 1998 im Clip von „Thank you“. Zia McCabe – The Dandy…
Weiterlesen
Zur Startseite