Der Dude ist zurück: Krebskranker Jeff Bridges hat gute Nachrichten


von

Jeff Bridges meldet sich zurück – mit einer guten Nachricht. Der 71-Jährige gab in den sozialen Medien bekannt, dass sich seine Lymphdrüsenkrebserkrankung in Remission befinde. Und nicht nur das: Der „Dude“ hat nebenbei auch eine Corona-Erkrankung überstanden. 

Auf Facebook teilte Bridges per Posting eines handgeschriebenen Briefs mit, dass sein Lymphom auf die Größe einer Murmel geschrumpft sei. Unglücklicherweise habe er sich Anfang des Jahres in dem Krankenhaus, in dem ihm die Chemotherapie verabreicht wurde, auch eine Corona-Erkrankung eingefangen. Die er besiegt hat. Inzwischen sei er zweifach geimpft.

Nun, sagt Jeff Bridges, habe er es schaffen können, als Brautvater seine Tochter Hayley zum Altar zu führen; das sei gar nicht mal so gesichert gewesen, war er doch vor gar nicht so langer Zeit bettlägerig an einem Sauerstofftank angeschlossen gewesen. Der stolze Vater habe jetzt aber sogar mit der Tochter tanzen können.

Jeff Bridges auf Facebook: